Best Western Chinatown Hotel,  Yangon

4.0/5  - basé sur 675 notations.
No. 127-137 Anawrahta Road, Corner of Lanmadaw Road, Latha Township, 127 137, Yangon, Myanmar - Karte ansehen
+95 1 2303207 +95 1 251151

Ihr Reiseziel

Ihre Reisedaten

Ihr Zimmer

> Zimmer 1

1 Erwachsene

 

Vorteile des Hotels

  • Café-Restaurant
    Café-Restaurant
  • Klimaanlage
    Klimaanlage
  • 24 Stunden Rezeption 24
    24 Stunden Rezeption 24
Gästebewertung TripAdvisor
von insgesamt 676 Gästebewertungen
weitere Kommentare anzeigen >>
Fotogalerie :
Das Best Western Chinatown Hotel befindet sich in Yangons quirligem Chinatown-Viertel, nur wenige Schritte entfernt von den Attraktionen der Innenstadt. Dies ist eine großartige Ausgangsbasis für Besucher, die das Wesen dieser aufregenden Stadt erkunden möchten. Die Strand Road am Fluss und die goldene Sule-Pagod sind nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Bei uns wohnen Urlaubsreisende mitten im Geschehen. Für Geschäftsreisende liegt der traditionelle Geschäftsbezirk von Yangon ebenfalls vor der Haustür. Die Gästezimmer bieten kostenloses drahtloses Internet (Wi-Fi) und Kabelfernsehen. Verschiedene Serviceleistungen wie ein Druck- und Kopierdienst und ein Tagungsraum im Hotel runden das professionelle Angebot ab. Im "Eastern Orchid Café" können Gäste ausgezeichnete regionale und internationale Küche genießen (darunter auch ein tägliches Frühstück), oder sie können die Attraktionen dieses lebendigen Viertels erkunden.

Preise und Verfügbarkeiten anzeigen

 
Zimmer 1

Bewertung unserer Kunden


in Partnerschaft mittrip advisor img
Gebildet aus de 676 Gästebewertungen
Certificate of Excellence
 
ABGEGEBENE BEWERTUNG MEINUNGEN ANSEHEN ZUSAMMENFASSUNG DER BEWERTUNGEN
ausgezeichnet
 
284
sehr gut
 
300
befriedigend
 
72
mangelhaft
 
16
ungenügend
 
4
Allein/Single Allein/Single 11
Alleinreisende Alleinreisende 88
Familie Familie 72
Geschäftlich Geschäftlich 18
Geschäfts-<br>reisende Geschäfts-<br>reisende 116
Geschäftsleute Geschäftsleute 28
Geschäftsreisende Geschäftsreisende 54
Paare Paare 269
Reisen mit Freunden Reisen mit Freunden 106
Sauberkeit
Lage
Zimmer
Service
Schlafqualität
Preis-Leistungs-Verhältnis
Best Western Chinatown Hotel,Yangon
  • 4
    « Top geführtes Mittelklassehotel mit sehr gutem Service »

    Das gute Mittelklasse Hotel Best Western Chinatown in Yangon liegt mitten im Leben und viele interessante Punkte der Stadt ( z. B. 19 th Street ) sind gut fussläufig zu erreichen . Ich wählte die günstigste Kategorie als Single - Reisender und habe ca. 44 Euro inkl. Frühstücksbuffet für die Nacht bezahlt . Die Einrichtung in meinem Zimmer ist etwas altbacken und leicht abgegriffen , aber durchaus noch im grünen Bereich . Das Badezimmer ist moderner und alles ist top sauber ! Darüber das man direkt vor meinem Fenster eine Hauswand hochgezogen hat (ca. 20 cm Entfernung ) will ich mal nichts sagen , zumal es so ruhiger in dem Zimmer war . Auf Dauer kann ich Euch einen fensterlosen Raum aber nicht empfehlen .Man verliert vollkommen das Gefühl für die Tageszeit . Für ein paar Tage ist das aber durchaus ok . Das Bett ( bei mir Queensize ) ist gemütlich mit guter Matraze und ordentlicher Bettwäsche . Das Frühstücksbuffet ist klasse. Alle Mitarbeiter sind top geschult und ausserordentlich freundlich und hilfsbereit . Internet ist ok und man kann gut surfen ! Außer einem günstigen und eigentlich leckeren Restaurant in dem selten etwas los ist ( ausser zum Frühstück ) gibt es keine weiteren Angebote für Reisende im Haus . Muss bei der Lage ja auch nicht . Mein Fazit : Ein Top geführtes Mittelklassehotel das einem für einige Tage in Yagon ein sauberes , ordentliches und professionelles zu Hause zu einem günstigen Preis bietet . Was will man mehr . Ich komme gerne wieder !

    4
    « gutes Mittelklassehotel direkt in Chinatown »

    Nettes Hotel, sehr gutes Frühstück - sauber ( nur der Boden im Zimmer könnte mal gesaugt werden). Liegt direkt in / am Chinatown was Vor-und Nachteile hat. Man ist sofort " mitten im prallen Leben" auf der anderen Seite ist es ziemlich laut ( was uns nichts ausmacht).Das Beste an diesem Hotel??? Ganz eindeutig das sehr,sehr nette Personal. Alle sind extrem freundlich ( ohne aufdringlich zu sein), einfach nur nett. Hier könnten sich wesentlich höher eingestufte Hotels eine Scheibe abschneiden.

    4
    « Wir waren sehr zufrieden! »

    Wir wurden super nett empfangen und haben ein kostenloses Zimmer-Upgrade bekommen. Das Zimmer lag im 14. OG und hat uns sehr gefallen. Durch das Upgrade war auch die Größe super. Wir hatten 2 Nächte mit einem Tag Unterbrechung, weil wir zum "golden rock" gefahren sind - die Vermittlung des Fahrers übers Hotel hat super geklappt - unser Gepäck wurde sicher aufbewahrt und wurde am nächsten Tag wieder ins gleiche Zimmer gebracht. SUPER! Wir haben an 2 Abenden im Hotelrestaurant gegessen und waren sehr zufrieden. Sehr gutes Essen und zu günstigen Preisen. Das gesamte Personal war immer sehr aufmerksam und zuvorkommend - wie überall in Myanmar ;o). Wir würden hier auf jeden Fall wieder übernachten!

    4
    « Absolut zufrieden! »

    Schönes, stilvolles Hotel mit besonders aufmerksamen und zuvorkommendem Personal. Insbesondere die Mitarbeiter an der Rezeption und der Eingangstür waren sehr freundlich und hilfreich. Leider kam mir einer der jungen Männer, die die Zimmer reinigen, etwas zu nahe und wollte offensichtlich die Nacht in meinem Zimmer verbringen, ohne das ich darum gebeten hätte. Nicht so schön! Er hat meine ablehnende Haltung aber schließlich problemlos akzeptiert. Das Zimmer war recht klein, aber sehr nett eingerichtet. Das Frühstück war völlig ausreichend. Die Lage des Hotels habe als optimal empfunden.

    5
    « Top Lage, ausgezeichnetes Personal - Hervorragend in seiner Kategorie! »

    Beeindruckend empfanden wir die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals. Bei aller Professionalität hat man doch das angenehme Gefühl, das sich sonst eher einstellt, wenn man Gast in einem familienbetriebenen, kleinen Resort ist. Wir hatten das Hotel für unseren Aufenthalt vor und nach unserer selbst geplanten Rundreise gebucht und wurden bei unserer Rückkehr nach 2 Wochen herzlichst begrüßt und erhielten als "Stammgäste" ein Zimmerupgrade. Bereits das erste Zimmer hatte uns überzeugt, doch nun hatten wir ein Zimmer das deutlich größer, umfangreicher ausgestattet und höher gelegen war. Der Ausblick zur Stadtseite und damit zur Shwedagon Pagode hin war atemberaubend, besonders bei Nacht. Bei unserem nächsten Aufenthalt werden wir direkt ein Zimmer dieser Kategorie buchen. Die Zimmer sind im Stil der Hotelkette eingerichtet, den ich persönlich als gelungen empfinde. Hier wurde auch die Problematik der Panoramascheibe zum Bad hin perfekt gelöst: ein Blick- und Lichtdichtes Rollo lässt sich elektrisch herunterfahren. Besonders nachts, wenn einer von zwei Gästen auf die Toilette geht, ist in vielen Hotels direkt das ganze Zimmer erleuchtet - hier nicht. Sehr gut! Die Sauberkeit auf den Zimmern war einwandfrei, besser geht es nicht. Großes Lob an das Housekeeping! Das WLAN war das schnellste aller 4 Hotels, die wir auf unserer Reise besucht haben. Das Restaurant bietet ein Frühstück, das sich für asiatische Verhältnisse durchaus sehen lässt: neben verschiedenen asiatischen Speisen gibt es eine Eierstation, Crepes, Waffeln, Suppen, Salate, Wurst und Käse, verschiedene Brot- und Kuchensorten. Kaffeespezialitäten spendet ein Automat, Tee und Kaltgetränke findet man ebenfalls. Das Restaurant ist durchgehend geöffnet und man kann auch mal nur ein Getränk zu sich nehmen. Die Speisen, die wir probiert haben waren sehr gut, das Preisniveau entsprach Hotelpreisen - günstiger als in Deutschland, doch teurer als in den umliegenden Restaurants. Man erhält dafür aber auch die Sicherheit einer hygienischen Zubereitung, was gerade in den ersten Tagen den Einstieg erleichtert. Die Freundlichkeit des Personals war, wie bei der gesamten Belegschaft einzigartig. Wir erhielten viele Tipps für die Reise und auf eigene Bitte hin einen Mini-Sprachkurs. An der Rezeption fragten wir, wo wir Bustickets kaufen könnten. Daraufhin hatte sich das Thema für uns bereits erledigt. Fahrplan raus - Verbindung ausssuchen - ein Telefonat - Geld hinterlegen (ohne Gebühren des Hotels) - Tickets am Nachmittag entgegennehmen. Superservice! Auch die Bell Boys machen einen Superjob. Eher erfüllen sie die Aufgaben eines Concierge und tragen nebenbei auch Koffer. Sie versorgen die Gäste mit Karten, Infomaterial, haben Tipps für Alles. Die Lage ist ebenfalls hervorragend. Direkt neben dem Hotel liegt ein Minimarkt für den alltäglichen Bedarf, akzeptiert Kreditkarten. Geldautomaten um die Ecke, verschiedene Banken -unterschiedliche Gebühren. Die Sule Pagode liegt am Ende der Straße und ein Spaziergang dorthin führt durchs indische Viertel. Nahe der Pagode findet man eine moderne Mall, wo es ein Reisebüro gibt, das Kreditkarten akzeptiert und Flüge bucht! Die parallele Hauptstraße ist quasi das Herz Chinatowns, in der anderen Richtung geht es zur Shwedagon Pagode. Das einzige was in dem Hotel etwas gestört hat, war dass es nur einen Aufzug gibt. Sollte in dem Hotel eine Tagung stattfinden, empfiehlt es sich die Stoßzeiten zu meiden, auch beim Frühstück. Um den Lift zu erreichen, muss man ein paar Stufen steigen, daher leider nicht barrierefrei. Fazit: Wir kommen wieder und werden das Hotel wärmstens weiterempfehlen! Ein größeres Lob gibt es nicht und ich möchte mich noch einmal herzlich für die Gastfreundschaft bedanken!

    4
    « Schön zentral gelegen, mitten im Leben »

    Das Hotel bietet sehr guten Service und ist ein angenehmer Ausgangspunkt für Exkursionen und Erkundungen zu Fuß. Die Zimmer sind sauber, sehr gepflegt und einladend. Der eine Fahrstuhl ist für die Menge der Gäste völlig unterdimensioniert. Ds Frühstücksbuffet ist gut und vielfältig. Das Essen im Restaurant ist nicht sehr einfallsreich und überzeugt in der Qualität besonders nicht bei Fleischgerichten. Aber in den engen Straßen rundherum kommt kulinarisch jeder auf seine Kosten.

    3
    « Erst beim dritten Anlauf gut »

    Unser erster Eindruck war wenig schön ? unser Zimmer im 7. Stock roch moderig ? wie auch der ganze Flur. Als wir kamen, sahen wir noch jemanden vom Housekeeping mit einer Duftsprayflasche hinauseilen, man war sich wohl des Problems bewusst. Auf unsere Beschwerde hin gab man uns ein Zimmer ohne richtiges Fenster im 8. Stock. Hier roch es auch etwas seltsam, aber eher nach streng riechendem Plastik, doch konnte man es mit der Klimaanlage, die übrigens sehr schön leise lief, gut aushalten. Als wir dann aber auch noch Blutflecken auf der Bettwäsche entdeckten, verloren wir die Geduld. Erst dann nahm man unsere Situation wirklich ernst, aber da das Hotel ausgebucht war, konnte man uns kein anderes Zimmer anbieten. So wurde das Bett neu bezogen, man schickte uns eine Obstplatte aufs Zimmer, entschuldigte sich und versprach uns für den nächsten Tag ein besseres Zimmer. Am nächsten Tag waren die Handtücher kunstvoll zu lustigen Elefanten geformt und man hatte uns Postkarten von den Sehenswürdigkeiten auf den Tisch gelegt. Das neue Zimmer war ein Upgrade, geräumiger und mit Blick auf die Shwedagon Pagode. Ein Absatz vom Teppich zum Boden mitten im Gang kann allerdings etwas gefährlich werden ? vor allem, wenn man nachts im Dunkeln zur Toilette gehen möchte. Der Plastikgeruch war ähnlich wie im 8. Stock durch die Klimaanlage zu bändigen. Leider gab es für 13 Stockwerke nur einen Fahrstuhl, so dass man teilweise lange warten musste. Es fragt sich, wie der Personen- und Gepäcktransport bei einer Störung oder bei Wartungsarbeiten gelöst wird. Das Frühstück war erstaunlich gut und abwechslungsreich, die Lage des Hotels ist sehr günstig für Besuch des kolonialen Zentrums sowie der Shwadagon Pagode.

    5
    « Schönes Hotel mitten in Chinatown »

    Das Hotel liegt etwas unscheinbar in mitten von Chinatown. Man bekommt somit sofort einen Eindruck vom alltäglichen Leben der Bewohner von Yangon. Die Rezeptionistinnen, sowie das restliche Personal sind sehr freundlich und hilfsbereit. Sie sind auch bei der Planung von Trips, Buchung von Tickets uns sonstigen Fragen sehr kompetent und behilflich. Die Zimmer sind modern und sauber. Es steht kostenlos ein Wasserkocher für Tee und Kaffee zur Verfügung. Das Badezimmer ist auch modern und sauber, eventuell könnte der Duschvorhang mal wieder getauscht werden, dies ist aber für die generellen hygienischen Verhältnisse hier, beschweren auf hohem Niveau. Da unser Zimmer im 8. Stock lag haben wir wenig vom Straßenlärm wahrgenommen und konnten gut schlafen, ansonsten kann man an der Rezeption Earplugs bekommen. Das Frühstück war reichhaltig, sowohl für den europäischen Gaumen, wie auch für den asiatischen. Ein Koch bereitet dazu frisch Pancakes, Waffeln und Eier nach Wunsch zu. Auch hier war das Personal äußerst freundlich. Vom Flughafen haben wir 8000 Kyat zum Hotel bezahlt, dazu mussten wir aber ein bisschen handeln, ansonsten scheinen wohl 10000 Kyat üblich. Wir bewerten das Hotel auf der Grundlage des Preises den wir gezahlt haben (35 Euro pro Nacht/Zimmer-Promotionangebot). Für uns stimmte in diesem Falle die Preis-Leistung absolut.

    4
    « Zentral gelegen, gutes Frühstück »

    Das Hotel ist klein, liegt aber sehr zentral. Von innen ist es besser als es von außen aussieht. Wir hatten ein Deluxe-Zimmer, das groß und schön war. Dabei hatten wir sogar einen tollen Blick auf die Shwedagon Pagode! Außerdem nennenswert ist das leckere und vielfältige Frühstück. Einen Nachteil hat die zentrale Lage: Es ist Tag und Nacht sehr laut durch den Verkehr und das Gehupe. Für Fenster sind nicht schallisolierend.

    4
    « Mitten drin bei gutem Preis Leistungsfähigkeit Verhältnis »

    Positives: Mitten im Geschehen, fussläufig zur 19.Strasse Überraschend gutes Frühstück Freundliches Personal Negatives: An einer der Hauptstraßen gelegen und dementsprechend laut Fazit: Gutes Hotel für Reisende die für 1-2 Tage mitten im Geschehen sein wollen.

  • 3
    « Praktisches Hotel im Zentrum der Stadt »

    Kleine aber saubere Zimmer. Sehr freundlicher und hilsbereiter Service. Durch die zentrale Lage sehr praktisch als Ausgangsbasis zur Erkundung der Stadt. Das Frühstückist eher durchschnittlich. Ich würde wieder dort übernachten.

    5
    « Alles bestens... »

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis war super! Nahezu alle Sehenswürdigkeiten sind fußläufig erreichbar, das Personal ist extrem freundlich und hilfsbereit, sowohl während unseres Aufenthalts als auch später, als wir drei Wochen nach unserer Abreise noch einmal Gepäck unterstellen wollten. Die Zimmer waren gut ausgestattet und sauber, auch ausreichend groß, zumindest in den höheren Etagen war auch der Straßenlärm kein Problem. Das Frühstück war sehr gut. Das alles zu einem (insbesondere für Yangon) sehr guten Preis.

    4
    « gute Lage in chinatown mit guter Verbindung zu den Sehenswürdigkeiten »

    Nettes Stadthotel nicht weit Weg zu den Sehenswürdigkeiten! Die Zimmer waren recht klein jedoch alles vorhanden. Je höher man wohnt desto besser wegen dem doch Vorhandenen Straßenlärms. Frühstück ok und genug Auswahl vorhanden! Leider hatte das Hotel keine Karte von Yangon und man erhielt nur eine schlechte Fotokopie der Stadt. Die Kommunikation war auch nicht leicht da engl. Nicht gut gesprochen wurde Obwohl es zu Best Western Kette gehört. Mit dem Taxi war man aber recht schnell Dort wo man hin wollte. Preise immer verhandeln ... Taxameter gab es nicht! Aber alles ca. 2-4 USD pro Strecke. Insgesamt war der Aufenthalt für 3 Tage ok und wir würden Wieder dort übernachten. Personal nett aber Kommunikation und Kartenmaterial Verbesserungswürdig. Wir waren Anfang März für 3 Nächte dort!

    4
    « Lautes Schönes Hotel in guter Lage »

    Saubere schöne Zimmer mit top Service .. Frühstück sehr abwechslungsreich und top .. Leider liegt das Hotel an der Hauptstraße und die Autos und Mofas Hupen im Sekundentakt... Ab 5.30 Uhr in der Früh benötigt man hier einen sehr guten Schlaf um ausschlafen zu können .. Einziger aber sehr sehr großer Nachteil. Schöne ältere aber saubere und Geschmackvoll eingerichtete Zimmer

    3
    « Laut! »

    Wir haben 2 Nächte im BW Chinatown verbracht. Das Hotel liegt an einer grossen Kreuzung und was das heisst, weiss jeder Myanmareisende nur zu gut! Hupen, hupen und nochmal hupen! Die Autofahrer in Yangoon betätigen ihre Hupe im Sekundentakt. Ob angebracht oder nicht, es wird nunmal für jeden und alles kurz gehupt. Da das Hotel nicht über Doppelverglasung an den Fenstern verfügt ist es also klar, dass die Ruhe im Zimmer sehr abstrakt ist. Auch Nachts!! Da hilft auch lauthalses Lachen und Diskutieren der Besucher des direkt unter den Fenstern liegenden Freiluftrestaurants nicht wirklich, seine Ruhe zu finden. Da kann auch die Aussicht vom 10. Stock auf die Shwedagon Pagode nicht helfen. Das Zimmer war ok, sieht man vom doch schon ziemlich "gebrauchten" Teppichboden ab. Staubsauger scheint es nicht zu geben....in unserem Zimmer war gut sichtbarer Staub bei der Tür auch am Abreisetag noch da. Das Frühstück war ok....den grässlichen Kaffee vergessen wir einfach. Das Personal war freundlich und nett. Klare Ansage: Nein, ich empfehle dieses Hotel nicht! Nicht bevor schallisolierende Fenster eingebaut sind!

    5
    « Downtown Hotel »

    Verbrachten 2 Nächte am Ende unserer Reise in diesem Hotel. Das Hotel befindet sich Downtown, also "mittendrin". Lage sehr gut, Mainstation zu Fuß erreichbar. Koloniale Gebäude und Strand Hotel wenige Taxi Minuten entfernt. Frühstück hervorragend, große Auswahl. Italienischer Kaffee kann für kleinen Aufpreis bestellt werden (wichtig nach 3 Wochen Nescafé....) Zimmer etwas klein, aber in top Zustand. Personal (wie überall...) sehr freundlich und hilfsbereit.

    4
    « Total empfehlenswert »

    Um es vorwegzunehmen: ich habe 10 Nächte in einem Executive Room während einer Geschäftsreise verbracht und kann es wirklich nur empfehlen. Was ich wirklich gleich hervorheben möchte, ist die herausragende Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals. Wann immer ich eine Frage oder Bitte hatte, man hat mir sofort geholfen. Ich habe mich dort außerordentlich wohlgefühlt. Die Bilder aus dem Internet entsprechen der Realität. Das Haus bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Zimmer war groß, modern eingerichtet, es war nicht abgewohnt, alles funktionierte. Alles war sauber, es gab eine Klimaanlage (die Fenster kann man trotzdem öffnen), Minibar, Schranksafe, TV mit englischen Kanälen (u.a. HBO, FOX), Bügeleisen+ -Brett auf kostenlos Anfrage, Wäscheservice, täglich 2 Flaschen Trinkwasser. Das Bett war fest und gut. Der Schreibtisch war etwas klein. Das Bad war sauber, modern, es gab die üblichen Pflegeprodukte sowie einen Föhn, der Wasserdruck war gut, es gab immer ausreichend heißes Wasser. Obwohl es in Myanmar eher ein schwieriges Thema ist, muss ich sagen, das kostenlose WLAN war stabil und die Geschwindigkeit durchaus erträglich, es reicht jedoch nur schwer zum Skypen. Das Frühstück bietet wirklich für jeden etwas, von europäisch bis asiatisch, es war alles in großer Auswahl und frisch dabei. Man kann mittags und abends dort auch essen, was ich allerdings nicht getan habe, da man in der Umgebung auch viele Möglichkeiten findet, z.B. eine Garküche abends direkt vor dem Hotel auf der Straße. Ich habe es ausprobiert und kann nur jeden ermuntern, sich zu trauen. Es schmeckt gut und ich habe es gut vertragen. Direkt neben dem Hotel ist ein "grab&go" in dem man sich Getränke und Snacks holen kann. Um die Ecke gibt es auch einen etwas größeren Laden, der z.T. auch internationale Marken führt, allerdings zu entsprechenden Preisen. Das Hotel liegt an einer relativ großen Kreuzung direkt downtown, in Chinatown. Das hat einerseits Vorteile, man kann abends noch sehr gut etwas raus gehen, andererseits ist es dadurch auch etwas lauter in den Zimmern. Allerdings wird es ab 21 Uhr bereits deutlich ruhiger und ab 22 Uhr werden sowieso die Bürgersteige hoch geklappt. Vor dem Hotel gibt es Taxis, immer vorher den Preis aushandeln, es gibt keine Taxameter. Zum Flughafen muss man mit ca. 7.000-8.000 Kyat rechnen, innerhalb des Stadtzentrums egal wohin, meistens mit 2.000-3.000 Kyat. Man kann aber auch die Taxis stundenweise bezahlen, meist 5.000 Kyat, wenn man z.B. eine Sightseeingtour oder Besorgungen machen möchte. Fazit: ich würde dort immer wieder wohnen, wenn ich in Yangon bin.

    4
    « Gute Wahl mittendrin »

    Sehr hilfsbereites und freundliches Personal, ausgezeichnete Lage mittendrin, trotzdem ruhiges Zimmer, tolles abwechslungsreiches Frühstück, großer Fernseher mit ausländischen Sendern, sauber aber: Zimmer (auch Toilette) sehr klein, Klimaanlage zielt auf das Bett

 

Anfahrt zum Hotel ...

alle Richtungen
·Von: Internationaler Flughafen von Yangon. Fahren Sie ca. 16 km auf der Pyay Main Road in Richtung Nordosten und biegen Sie bei der ersten Gelegenheit links ab in die Merchant Road. Fahren Sie 600 m durch die Innenstadt und biegen Sie erneut links ab in die Anawrahta Road. Fahren Sie 1,5 km weiter. Nach nochmals 200 m liegt das Best Western Chinatown Hotel auf der linken Seite der Anawrahta Road.
 

Weitere Best-Western-Hotels in der Nähe