Best Western Hotel Piccadilly,  Rome

4.0/5  - basé sur 779 notations.
Via Magna Grecia 122, 00183, Rome, Italy - Karte ansehen
+39 06 70474858 +39 06 70476686

Ihr Reiseziel

Ihre Reisedaten

Ihr Zimmer

> Zimmer 1

1 Erwachsene

 

Vorteile des Hotels

Gästebewertung TripAdvisor
von insgesamt 779 Gästebewertungen
weitere Kommentare anzeigen >>
Fotogalerie :
Das komfortable Best Western Hotel Piccadilly ist ein zentral gelegenes, kleines Hotel im Herzen eines Geschäftsviertels. Das Hotel ist nicht weit entfernt von der Lateranbasilika und dem Kolosseum und verfügt über eine gute Anbindung ans Metro- und Busnetz. Wir bieten eine hauseigene Bar und Lounge sowie Zimmer mit Farbfernseher, Haarfön sowie kostenlosem drahtlosem Internet (Wi-Fi), und der erste Artikel aus der Minibar ist kostenlos. Nichtraucherzimmer sind auch verfügbar. Inklusive 10 % Mehrwertsteuer. Die örtliche Kommunalsteuer beträgt 4,00 EUR pro Nacht und Person über 10 Jahren. Diese zusätzliche Gebühr ist direkt im Hotel zu entrichten. Wir wünschen einen schönen Aufenthalt.

Preise und Verfügbarkeiten anzeigen

 
Zimmer 1

Bewertung unserer Kunden


in Partnerschaft mittrip advisor img
Gebildet aus de 779 Gästebewertungen
Certificate of Excellence
 
ABGEGEBENE BEWERTUNG MEINUNGEN ANSEHEN ZUSAMMENFASSUNG DER BEWERTUNGEN
ausgezeichnet
 
224
sehr gut
 
378
befriedigend
 
146
mangelhaft
 
21
ungenügend
 
10
Allein/Single Allein/Single 30
Alleinreisende Alleinreisende 47
Familie Familie 157
Geschäftlich Geschäftlich 56
Geschäfts-<br>reisende Geschäfts-<br>reisende 98
Geschäftsleute Geschäftsleute 65
Geschäftsreisende Geschäftsreisende 68
Paare Paare 329
Reisen mit Freunden Reisen mit Freunden 97
Sauberkeit
Lage
Zimmer
Service
Schlafqualität
Preis-Leistungs-Verhältnis
Best Western Hotel Piccadilly,Rome
  • 4
    « Nettes kleines Hotel / Silvester-Reise »

    Unser Zimmer war nicht sehr groß, aber sauber und gemütlich. Es war kein Schimmel im Bad vorhanden. Das Frühstück, wie in Italien zu erwarten, relativ übersichtlich (viel Süsses, etwas Wurst, Eier und Müsli). Achtung: Keine richtigen Restaurants in der Nähe des Hotels. Besser in der Stadt schon etwas essen. Wir sind Abends zum Termini (Hauptbahnhof) zurück gefahren, da gibt es viele Möglichkeiten und mit der Metro ist man schnell da. Busse/Taxis erreicht man in ca. 2 Minuten Fussweg vom Hotel und die Metro Station in ca. 6 Minuten. Die Metro Station San Giovanni liegt an der Linie A mit der man einen Großteil der Sehenswürdigkeiten erreicht (Trevi-Brunnen, Spanische Treppe, Vatikan etc.). Lediglich für das Collosseum und das Forum Romanum muss man am Termini (Hauptbahnhof) umsteigen in die Linie B oder man läuft vom Hotel ca.30 Minuten. Fazit: Hotel liegt zwar nicht direkt im Zentrum, aber man erreicht alles recht gut. Viel zu laufen hat man bei einem Städte-Trip ja ohnehin. ;-) Wir hatten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lediglich ein Problem in der Silvesternacht (Haltestelle am Collosseum gesperrt und nächste total überlastet). Und ein richtiges Feuerwerk am Collosseum gab's auch nicht.

    5
    « Schönes Hotel auf den zweiten Blick »

    Das Hotel sieht zwar von außen nicht so besonders aus und ist auch nicht so zentral gelegen wie gedacht, aber es war für unseren Städtetrip super! Es ist sehr sauber, das Zimmer hatte eine gute Ausstattung und Größe und das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Gerade das Frühstück im obersten Stock mit Blick über die Stadt und auf den Petersdom (in weiter Ferne) ist wirklich nett. Wir haben alles zu Fuß erledigt, am Kolosseum ist man in 15-20 Minuten, aber es befindet sich eine Bushaltestelle direkt gegenüber vom Hotel und die U-Bahn Station ist 4 Minuten entfernt. Gegenüber befindet sich ein kleiner Supermarkt in dem man sich Getränke oder Snacks für den Tag kaufen kann. Um die Ecke befindet sich das Restaurant Pepe. Auch hier eine klare Empfehlung. Wir sind dort direkt zweimal zum Essen gewesen. Gute Auswahl an Pizza und Burgern. Alles in allem eine ganz klare Weiterempfehlung!

    4
    « Schönes Hotel »

    Wir haben unsere Flitterwochen im Hotel verbracht. Insgesamt waren wir sehr zufrieden mit dem Aufenthalt. Lediglich im Bad gab es kleine Mängel. Hier hat beispielsweise die Tapete oberhalb der Fliesen geschimmelt. Und leider nicht nur stellenweise, sondern schon ein wenig großflächiger. Außerdem ließ sich das Fenster nur sehr sehr schwer öffnen bzw. schließen (im Bad). Ansonsten war der Aufenthalt sehr angenehm. Das Frühstück hat uns sehr überzeugt (für 2 &euro; pro Person pro Tag unschlagbar). Es gab ein Buffet mit Säften und großer Teeauswahl, ebenso gab es eine große Auswahl an nespresso Kapseln. Das Rührei war sehr gelungen! Natürlich gab es auch viele süße Sachen zu essen, aber es gab auch Brötchen, Müsli, Auflage usw. Von der Unterkunft waren es ca. 5 bis 10 Minuten Fußweg zur nächsten U-Bahn Station. Wir sind aber fast alle Wege gelaufen. Zum Colloseum waren es ca. 20 - 30 Minuten, zum Petersdom eine knappe Stunde Fußweg. Ein wunderbarer Verdauungsspaziergang nach dem Abendessen. Insgesamt ein gelungener Urlaub :)

    5
    « Perfekt! »

    Personal sehr freundlich und zuvorkommend top Lage - alles gut erreichbar. Von außen unscheinbar aber sehr gepflegt und hochwertig von innen. Haben 180&euro; zu zweit für 3 Nächte bezahlt kann man sich nicht beschweren. Zimmer sind sehr gut ausgestattet guter Blick vom Balkon und hochwertiges Badezimmer. Danke für den angenehmen Aufenthalt!

    4
    « Tolles Stadthotel »

    Lage: Das Hotel liegt in der Via Magna Grecia in Rom. In der Umgebung befinden sich einige Bäckereien, Restaurants und ein Supermarkt. Direkt vor der Haustüre befindet sich eine Bushaltestelle, die von unterschiedlichen Buslinien angefahren wird. Eine U-Bahn-Haltestelle ist in etwa 500 m Entfernung. Die Busse sind oft relativ voll, wir haben außerdem die Erfahrung gemacht, dass Pünktlichkeit nicht so wichtig genommen wird? In den vollen Bussen unbedingt auf die Wertsachen aufpassen. Man steht dicht an dicht, da fällt es kaum auf, wenn jemand sich am Rucksack und der Hosentasche zu schaffen macht. Die Lage ist an sich etwas außerhalb des Stadtzentrums, durch die öffentlichen Verkehrsmittel dennoch gut zu erreichen. Zimmer/Ausstattung: Die Zimmer sind für römische Verhältnisse und das Preis-/Leistungsverhältnis mehr als gut. Ausreichend groß, das Bad sah relativ frisch renoviert aus, von der Straße außen hört man nichts. Das Bett war sehr bequem, die Zimmer waren immer sauber, ein Kühlschrank (extrem wichtig im Sommer) ist auch vorhanden. Voll zu empfehlen. Gastronomie: Frühstück war im Zimmerpreis inklusive. Das Frühstück war für römische/italienische Verhältnisse ebenfalls üppig. Es gab zwei Sorten frische (und leckere) Wurst, Käse, eine Auswahl an süßen Aufstrichen, Obst, etwas Gemüse und Antipasti, eine große Auswahl an Kuchen und süßen Teilchen, Eier und Speck. Nicht zu vergessen natürlich diverse Brot- und Semmelsorten und drei Sorten an Säfte. Der Frühstücksraum ist im obersten Stockwerk mit einem schönen Ausblick auf die Stadt. Der einzige Kritikpunkt war (nur an einem Tag) das Auffüllen der warmen Speisen: An einem Morgen waren wir erst kurz vor 9 beim Frühstücken, da war der Speck schon völlig aufgegessen, und leider wurde hier nichts mehr nachgereicht, obwohl das Frühstück bis 10 Uhr gehen sollte. Man kann verstehen, wenn 20 Minuten oder eine halbe Stunde vor Ende des Frühstücks nicht mehr nachgefüllt wird, aber mehr als eine Stunde vor Ende der Frühstückszeit geht das leider nicht. Trotzdem: Tolles Frühstück für römische Verhältnisse. Weiteres zum Hotel und zur Stadt: Kostenloses, gut funktionierendes Wifi im Hotel, freundliches und hilfsbereites Personal. Zur Stadt Rom möchte ich mit einem Irrtum aufräumen. Im Internet ist oft zu lesen, dass im August die Stadt weniger besucht ist? Das ist schlicht und ergreifend falsch! Die ganze Stadt quillt über mit Menschen, die Schlangen vor den Sehenswürdigkeiten sind lang. Alles, was von zu Hause aus vorbuchbar ist, sollte auch fest gebucht werden, so lassen sich die Warteschlangen umgehen und man wartet nur noch 30 min statt 2 Stunden oder mehr. Fazit: Gutes Stadthotel, Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut. Sehr zu empfehlen.

    3
    « Ok, aber da gibt es etwas Besseres »

    Es handelt sich hierbei um ein einfaches Mittelklassehotel, wie man es auch gerne in London vorfindet. Das neunstöckige Gebäude hat definitiv schon bessere Zeiten gesehen, jedoch ist die Aussicht aus den oberen Stockwerken (wir waren im 8. Stockwerk untergebracht) einmalig. Das Hotel verfügt über einen Aufzug, den man aber erst ab der ersten Etage nutzen kann. Die Lobby ist wenig pompös, einfach und schlicht. Das Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Unser Zimmer verfügte über einen kleinen Balkon in luftiger Höhe, das Bett war bequem und ein Badezimmer vorhanden. Unser Zimmer wurde täglich gereinigt, aber gegen starke Schimmelbildung in der Duschwanne und dem in der Dusche befindlichen Fenster + Rahmen kann auch Meister Proper nichts mehr ausrichten. Unser Zimmer befand sich direkt neben dem Frühstücksraum, aber die Zimmer waren wider Erwarten recht gut isoliert, so dass man die hungrigen Hotelgäste ab 7 Uhr morgens nicht im eigenen Zimmer wähnte. Das Frühstück selbst war gut, nicht übermäßig vielfältig, aber durchaus schmackhaft continental. Die Lage des Hotels könnte man evtl. als am Rande des Zentrums beschreiben. In Rom gibt es nur 2 U-Bahn-Linien, die die Stadt im wahrsten Sinne des Wortes durchkreuzen. Glücklicherweise liegt das Piccadilly Hotel 'nur' etwa 500m von einer U-Bahnhaltestelle entfernt. Es hätte sicherlich auch schlimmer kommen können. In der näheren Umgebung des Hotels befinden sich einige wenige Restaurants, die aber entweder nicht wirklich gut waren oder eine Tischreservierung erforderten. Als Resümee lässt sich sagen, dass der Aufenthalt während eines Städtetrips durchaus ok ist, aber ich persönlich würde bei meinem nächsten Rom-Besuch nach einer Alternative suchen.

    5
    « Ideal für Städtetrip »

    Sehr gute Erreichbarkeit ( Metro ca 500 m, Bus direkt vor der Tür), sauber, freundlich, Zimmer teilweise mit kleinem Balkon ( wir hatten das Glück auf Zimmer 205, zum Rauchen ausreichend), Betten vorzüglich, wir hatten nichts auszusetzen.

    4
    « Super Frühstück, mit phantastischer Aussicht »

    Den Punkt Abzug gibt es für die Fahrstuhl, zuerst muss man Treppensteigen bevor man zum 1. Fahrstuhl (2Personen mit Koffer OK)kommt dann durch die Lobby wirder Stufen zum 2. Fahrstuhl(2 Personen mit Koffer- knapp)dann geht es zu den Zimmern.Nur über den Fahrstuhl sind die Zimmer zu erreichen, wir haben die Treppe auchmal benutzt ( ist eher nicht so gut , da stehen überall Putzutensilien rum)da gerade Morgens zum Frühsück und danach ein arger Stau entsteht. Das Zimmer war klein ,Bett und Bad(70er Jahre)sauber.Matratzen und bequem, 4 deutschsprachige Fernsehsender (wen es interressiert), das Zimmer war sehr ruhig(hintenraus, wir konnten mit offenem Fenster schlafen). Frühstück wirklich lecker und reichhaltig, Der Ausblick aus dem 8. Stock ein Traum.In der Nähe des Hotels mehrere kleine Reataurant wirklich gut und günstig(ca.20&euro; für 2 Personen mit Wasser als Getränk). Hier im Viertel ist das italienische Leben, 100m bis zu einer überdachten Markthalle, wo die Omas in Pantoffeln einkaufen, Urig. Zur U-Bahn und zur Kirche Lateran San Govanni ist es ein Katzensprung, Gute Anbindung. Wer Treppensteigen kann (Treppen zu den Aufzügen) und für Leute die es nicht stört morgens auch mal auf den Aufzug zu warten ist dies ein prima Hotel für eine Städtereise nach Rom

    3
    « Gute Lage! »

    Einfaches Mittelklassehotel nahe dem Zentrum mit sehr guter öffentlicher Verkehrsanbindung. Viele tolle Bars und Restaurants in unmittelbarer Nähe. Saubere aber einfach eingerichtete Zimmer. Frühstück war gut und das Personal zuvorkommend und freundlich.

    4
    « Alles etwas beengt aber durch viel Verspiegelung und Glastransparenz geöffnet, Fahrstuhl ätzt »

    Schönes kleines Zimmer, gemütlich. Mit Minibar und TV ( leider auf deutsch nur 3 Sender der RTL Gruppe :( ), hier fehlte mir ARD und oder ZDF. Services stets hilfsbereit und sehr freundlich, super. Frühstück mit ordentlich Auswahl und guter Qualität. Fahrstuhlsystem, nervt etwas sehr. Erst fährt man mit Fahrstuhl in Stockwerk zur Lobby, auf diesem Fahrstuhl sind dann auch die Ebenen der Zimmer angegeben aber nicht anfahrbar. Hierzu muss man an Lobby vorbei gehen durch das Stockwerk und zu einem anderen Fahrstuhl gehen um zu den Zimmern zu kommen. Dieser Fahrstuhl steht zwar für 4 Personen, macht aber spätestens bei 3 bereits schlapp indem er durch Piepen auf sich aufmerksam machte und wir dann raten durften, dass durch Überlastung gerade nix geht. Er muss von Level 0 bis 8 alle Etagen versorgen, ebenso Bistro, was viel nervige Wartezeit verursachte. An sich liegt dieses Hotel etwa 1 km vom Zentrum entfernt an einer Hauptstrasse mit Bushaltestelle direkt daneben. Durch Hauptstrasse ist es bei offenem Fenster sehr laut aber die Fenster haben guten Schallschutz.

  • 3
    « Alles was man braucht... »

    Gutes und empfehlenswertes Hotel! Einen Städtetrip verbringt man nicht im Hotelzimmer, daher ist es nicht weiter schlimm dass dieses Hotel einem nicht "vom Hocker reißt". Zweckmäßig (ziemlich kleine) Zimmer die mit internationalen (News)TV-Kanälen, leistungsstarker Klimaanlage und sauberem Badezimmer alles wirklich Notwendige bieten. Es hält, was der Preis verspricht - nicht wenig, jedoch auch nicht mehr.

    4
    « Stadthotel - gut »

    PICCADILLY Hotel in Rom ist ideal für einen Aufenthalt. Bushaltestelle vor der Tür, Metro-Station 600 m entfernt. Zimmer klein aber ausreichend, Frühstück (außer der Kaffee - war etwas furchtbar außer man nutzt die vorhandene Nespresso Maschine) ok u. ausreichend. Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Als Restaurant in d. Nähe des BW Piccadilly können wir absolut Sa Posada- l'osteria sarda in der Via Elvia Recina, 28/36 (2 Querstraße entfernt = 130 m) empfehlen. Tipp f. Lärmempfindliche: Sollte man nur in einem ruhigen Zimmer schlafen können, dann ein Zimmer nach hinten buchen. Wir hatten eines auf die Straße raus, die sehr viel Verkehr hat, auch nachts, aber uns hat es nicht gestört. Man sollte auch daran denken, man ist hier in einer Großstadt u. nicht auf dem Land! TIPP f. den Transfer: Mit dem Leonardo Express vom Flughafen z. Bahnhof u. vom Bahnhof z. Hotel fährt die Linie 360 oder 87 (Busparkplatz vor dem Bahnhof) bis vor den Hoteleingang!

    3
    « Wir waren zufrieden, mit einigen Einschränkungen »

    Wir waren vom 21.05.2015-25.05.2015 in diesem Hotel. Zimmer 401. Positiv: - Die Lage ist ganz gut. Metro A in der Nähe und Buslinien - Bad und Zimmer waren recht sauber - Super Ausblick beim Frühstück - Nespresso Maschine beim Frühstück - Personal war sehr nett, nur bei der Abreise wollten die noch was für die Minibar kassieren... wir wussten nicht mal das es eine gibt... Da waren sie nicht mehr so freundlich, aber gut wenn die Zimmermädchen das nicht auf die Reihe bekommen ist das nicht mein Problem, hab ich natürlich nicht bezahlt. - Wasserkocher auf dem Zimmer mit Instand Kaffee und Tee - Klimaanlage Negativ: - Bad sehr klein - Der Föhn war ein Witz - Sehr laut (Straßenseite) - Frühstück für Deutsche eher mittelmässig. Sonntags keine Brötchen, Käse gab es nur ein mal. Kaffee nur Muckefuck, also dieser Instant Kaffe, ABER wie oben beschrieben gibt es eine Nespresso Maschine und das ist natürlich Top. Ansonsten frische Obstsalat das war auch gut. Aber die Teller und Besteckt alles sehr dreckig und angschlagen. Dort wird auch teilweise mit der hand gespühlt wie ich das gesehen habe. - Der eine "offizielle" Aufzug piept teilweise schon bei 2 Personen wegen Überlast... Kann man sich ja vorstellen wie lange man zu den Stoßzeiten warten muss. - Nur eine dünne Decke für beide, gut Geschmackssache ich hab lieber meine eigene Decke dann gibts in der Nacht auch keinen Streit mit der Frau... - WLAN kostenlos aber extrem langsam, also VPN Verbindungen laufen noch, telefonieren mit VoIP ist aber so gut wie gar nicht möglich. Also je nach Preis können wir das Hotel schon weiter empfehlen! Im Großen und Ganzen waren wir zufrieden. Vor allem im Bad war alles sauber.

    3
    « Na ja.... Höchstens zweckmäßig »

    Günstig, sauber, nette Hotellangestellte, nettes Ausblick vom Frühstücksraum. Und.... Das wars! Die Lage - suboptimal, die Zimmer sehr klein und von der Strasse laut, das Frühstück höchstens befriedigend, Verkehrsverbindungen nicht wirklich komfortable. Insgesamt würden wir wahrscheinlich dieses Hotel nur bedingt erneut buchen.

    4
    « Gut »

    Hotel war sehr gut. In ein paar Minuten war man an der Metro Station dann Giovanni. Ein Supermarkt war direkt gegenüber wo man dann natürlich auch kleine Einkäufe machen konnte. Personal war super nett. Bloß der Zimmerservice bzw das Reinigungspersonal war 2 mal trotz eines von uns ausgehängten Schildes nicht da. Frühstück war auch sehr lecker.

 

Anfahrt zum Hotel ...

alle Richtungen
·Vom Hauptbahnhof: Das Best Western Hotel Piccadilly ist 500 m von San Giovanni in Laterano und 2,7 km vom Hauptbahnhof (Stazione Termini) entfernt.
 

Weitere Best-Western-Hotels in der Nähe