BEST WESTERN Biasutti Hotel,  Venise

4.0/5  - basé sur 321 notations.
Viale Dandolo 29, 30126, Venise, Italy - Karte ansehen
+39 041 5260120 +39 041 5261259

Ihr Reiseziel

Ihre Reisedaten

Ihr Zimmer

> Zimmer 1

1 Erwachsene

 

Vorteile des Hotels

  • Klimaanlage
    Klimaanlage
  • Bar-Lounge
    Bar-Lounge
  • Wäscheservice vor Ort
    Wäscheservice vor Ort
Gästebewertung TripAdvisor
von insgesamt 321 Gästebewertungen
weitere Kommentare anzeigen >>
Fotogalerie :
Das BEST WESTERN Biasutti Hotel in Venedig ist eine schöne, sonnige Villa zwischen dem Meer und der Lagune, umgeben von einem Garten voller Blumen. Dank seiner Lage kombiniert diese Anlage die faszinierende Atmosphäre dieser wunderbaren Kunststadt (es ist nur 10 Minuten mit der Fähre vom Markusplatz entfernt) mit der entspannten Atmosphäre des Lido. Tagungsräume verfügbar mit Platz für bis zu 80 Personen. Frühstücksbuffet und amerikanische Bar. Schöner Privatstrand nur 300 Meter vom Hotel. Diese Anlage ist von der Anlegestelle "Venezia - Tronchetto" aus in 30 Minuten bequem mit der Fähre erreichbar (Autofähre). Inklusive 10 % Mehrwertsteuer. Die lokale Kommunalsteuer beträgt maximal 3,60 EUR pro Nacht, pro Erwachsenen (ab 10 Jahren). Diese zusätzliche Gebühr ist direkt im Hotel zu entrichten. Genießen Sie Ihren Aufenthalt!

Preise und Verfügbarkeiten anzeigen

 
Zimmer 1

Bewertung unserer Kunden


in Partnerschaft mittrip advisor img
Gebildet aus de 321 Gästebewertungen
 
ABGEGEBENE BEWERTUNG MEINUNGEN ANSEHEN ZUSAMMENFASSUNG DER BEWERTUNGEN
ausgezeichnet
 
89
sehr gut
 
136
befriedigend
 
64
mangelhaft
 
25
ungenügend
 
7
Allein/Single Allein/Single 5
Alleinreisende Alleinreisende 6
Familie Familie 52
Geschäftlich Geschäftlich 7
Geschäftsleute Geschäftsleute 8
Geschäftsreisende Geschäftsreisende 12
Paare Paare 181
Reisen mit Freunden Reisen mit Freunden 33
Sauberkeit
Lage
Zimmer
Service
Schlafqualität
Preis-Leistungs-Verhältnis
BEST WESTERN Biasutti Hotel,Venise
  • 2
    « Annehmbar, abgenutzt zwar sauber, aber Frühstück absolute Katastrophe »

    Wir waren für 4 Nächte im Biasutti, die Zimmer sind sehr klein (man schlägt sich die Knie beim Toilettengang) , ältlich und abgenutzt, jedoch sauber und annehmbar. Allerdings niemals 4 Sterne und maximal die Hälfte des Preises wert!!! Personal ist freundlich und hilft auch auf Nachfrage. Zimmerservice ist gut und ordentlich, gegen alte Teppiche jedoch machtlos. WLAN funktioniert, allerdings ziemlich langsam und nichtmehr der Zeit entsprechend. Das Frühstück besteht aus Kuchen, welcher am Vortag aus der Tüte genommen wurden. Sollte jemand Obst, etwas frisches oder Warmes erwarten, wartet leider vergeblich! Kurz zusammengefasst vom Discounter ins "4 Sterne" Hotel. Das mit Abstand schlechteste Frühstück, was wir je erlebt haben. Lage angenehm, kurzer Weg zum Wassertaxi und zum Strand. Weiterempfehlen werden wir das Hotel nicht und ein weiterer Besuch kommt nicht in Frage! Ein Best Western ist dies wahrlich nicht!

    4
    « Gute Lage , etwas abgewohnt »

    Das Hotel auf dem Lido liegt nur ca. 6 Minute von der Vapaoretto Station Lido direkt hinter der Hauptstraße Santa Maria Elisabetta (immer abgekürzt mit SME; auch in den ACTV Fahrplänen) und nur 15 vom Strand in einer eher ruhigen Seitenstraße. Es besteht aus zwei Gebäuden, dem Haupthaus in dem sich die Rezeption befindet und in einem daneben liegendem Gebäude ( der Villa ? ? ; die hat einen eigenen Namen). Wir waren im Nebenhaus untergebracht (ist aber mit dem Haupthaus direkt verbunden). Parkplätze gibt es auf einem gegenüberliegenden Grundstück. Schöne Terrasse zum frühstücken oder abends für einen Drink. Das Zimmer (Nr. 7) ist groß und hat ein großes Bad mit separater Dusche. Die Einrichtung ist so eine Art ?Barockstil? und ansprechend, leider schon etwas abgewohnt. Unser Zimmer hatte auch einen großen begehbaren Schrank mit viel Platz. Zwei Minuspunkte: 1. der Safe, bei welchem das Schloss fehlte und 2. Keine Vorhänge (oder Jalousien) mit denen man das Zimmer verdunkeln kann. Das Frühstücksbüffet ist knapp ausreichen, aber nicht üppig, da gibt es in 3* Hotels oft mehr und bessere Auswahl. Beim Reservierungsversuch für die Fähre Nr.17 zum Tronchetto über das Hotel war das Personal nicht besonders hiflreich (? prenotazione ?. not possible? ). Es ging dann aber doch (selbst ist der Mann: durch einen Anruf bei HelloVenzis Unica). Ein wenig mehr Interesse an der Rezeption wünscht man sich schon ?.

    4
    « Ruhige Oase, um sich nach einem Venedigtag zu erholen »

    Nach der Abwägung, ob man in Venedig ein Hotel und mit Koffern Fußwege in Kauf nimmt oder mit dem Auto vorfährt und die Koffer vor dem Hotel auslädt, haben wir uns für den Lido und für das Best Western Biasutti entschieden. Wir sind mit der Fähre Richtung Lido vorbei am Marcusplatz gefahren. Es empfiehlt sich mit dem Fährticket auch gleich ein Mehrtagesticket pro Person für das Vaporetto zu erwerben. Das Biasutti liegt in einer ruhigen Seitenstraße. Der kostenfreie Parkplatz ist schräg gegenüber auf der anderen Straßenseite. Die Vaporettostation, von der aus man z.B. mit der Linie 1 den Canale Grande oder mit der Linie 14 Burano/Murano (jetzt auf Linie 12 in Punta Sabbioni umsteigen) ansteuern kann, ist in fünf bis zehn Minuten zu Fuß erreichbar. Unser Zimmer in der gepflegten alten Villa ist sehr geschmackvoll eingerichtet und bot allen Komfort, den man für den Preis erwarten durfte. Es sollte im Zimmer ein Flachbildschirm geben ? wo ist der Fernseher? Eine Fernbedienung gibt es. Mal sehen ? einschalten. Das TV-Gerät ist in einem, zum Stil der Einrichtung passenden, großen Spiegel mit Goldrahmen versteckt! Die Matratzen waren so bequem, daß es morgens sehr schwer fällt aufzustehen und sich in das Designer-Bad mit dem großzügigen Duschbereich zu begeben. Das Frühstück wird in einer Art Wintergarten mit Blick in den Garten der Villa serviert und bietet warme und kalte Speisen, Kuchen süß oder mit Spinat, Obst und tollen Cappuccino aus dem Automaten oder extra hergestellt - kurz, es wird alles geboten, was man für einen guten Start in einen langen Sightseeing-Tag benötigt! Wenn man sich dann noch beim freundlichen, mehrsprachigen Personal - besonders bei der Managerin Signora Christina - im angenehmen Gespräch ein paar Tipps für Venedig mitnimmt, kann man den Tag voll und ganz auskosten. Abends kann man seine müden Füße auf der Terrasse noch bei einem Glas Wein ausstrecken und die herrliche Ruhe hier auf dem Lido genießen! Wer noch Energie übrig hat, kann auch das kleine Fitness-Studio des Hotels nutzen! Auch in drei Tagen kann man Venedig nicht voll erkunden. Es bleibt immer etwas übrig, was man gerne noch sehen möchte. Wir werden wiederkommen und ganz sicher wieder im BIASUTTI Quartier beziehen!

    5
    « Sehr schönes Hotel »

    Sehr schönes, ruhig gelegenes 4-Sterne Hotel. Super freundliches und hilfsbereites Personal. Frühstück war für italienische Verhältnisse absolut top. Wir hatten ein Zimmer im 4. Stock das einen wunderbaren Ausblick auf die umliegenden Villen bot. Zimmer und Hotel waren top gepflegt.

    4
    « Zwar in die Jahre gekommen, aber zufriedenstlellend »

    Mit der Fähre (51 Euro für Auto und 4 Personen) geht es zum Lido de Venezia, wo sich das Best Western Hotel befindet. Etwas antiquiert, aber die Zimmer sind sauber und auch das Frühstücksbüffet ist zufriedenstellend. Der Preis für eine Übernachtung im Doppelzimmer ist wir überall in Venedig nicht günstig. In der Nähe des Hotels befinden sich Einkaufsmöglichkeiten und viele Restaurants.

    3
    « Abseits vom Trubel »

    Ein guter Standort, um sich vor, zwischen und nach den Besuchen der Biennale etwas zu erholen; aber es ist auch ein anonymes Haus, welches mit etwas Freundlichkeit und mehr Service beim Frühstück und an der Bar, mehr aus sich machen könnte.

    4
    « Ein ideales Hotel um Venedig entspannt zu entdecken! »

    Das Hotel liegt sehr ruhig in einer kaum befahrenen Gasse in unmittelbarer Nähe zur Vaporettostation Lido ( 3 Gehminuten ). Umgeben von alten Villen mit prächtigen Gärten ist das Hotel selbst auch ein Schmuckstück. Die Standardzimmer sind winzig und bieten null Platz für Gepäck ( Nur ein Kasten ohne Fächer ) Einzig die Superiorzimmer sind so eingerichtet, daß man auch länger verweilen kann ohne aus dem Koffer leben zu müssen. Das Frühstück ist ganz einfach schlecht. Viel Süßes zur Auswahl und nur billige Aufbackbrötchen. Die Rühreier ungenießbar, da nie durcherhitzt und extrem wässrig ( pfui ). Keine landestypischen Spezialitäten. Da kenne ich Italien von einer besseren Seite. Das Personal bemerkte das mit den Brötchen und der Page brachte uns dann jeden Morgen frische Pannini! Also das Personal war immer perfekt, freundlich und humorvoll. Die Zimmer waren immer gut gereinigt. Einzig die Fensterflächen im Frühstückswintergarten waren sehr dreckig. Ich malte eines morgen mit meinen Fingern ein "Bitte reinigt mich!" auf die Scheiben, was zu dem Ergebnis führte, daß nur meine Nachricht entfernt, nicht jedoch die Scheiben gereinigt wurden. Das Hotel besitzt auch einen eigenen Parkplatz gegenüber, womit die Anreise mit dem eigenen Auto auch kein Problem darstellt. Preislich sicher kein Schnäppchen unter Anbetracht, daß nur das Superiorzimmer adäquate Unterkunft ermöglicht und das Frühstück schlecht ist. Hie und da kann es auch laut werden, da das Hotel von großen Reisegruppen gebucht wird, die nur eine Nacht bleiben. Wir wussten gar nicht wie laut Inder bis spät Nacht sein können. Trotz der kleinen Schwächen, würde ich in diesem Hotel sehr gerne wieder verweilen. A.P. aus Baden bei Wien

    4
    « Kleines süßes Hotel mit eigenem Parkplatz »

    Wir wollten uns mal Venedig angucken und haben dafür ein Hotel mit Parkplatz gesucht. Ein paar sind vor Venedig, die haben uns aber nicht so angesprochen. Wenn man mit der Fähre auf Lido angekommen ist sind es nur ein paar Minuten bis zum Hotel. Dort ist ein hoteleigener Parkplatz. Das ist ein ganz großer Vorteil. Das kleine süße Hotel hat auf uns einen guten und gemütlichen Eindruck gemacht. Der Page hat sich um unser Gepäck gekümmert und uns freundlich das schöne Zimmer erklärt. Das Biasutti liegt maximal 5 Minuten von der Schiffsanlegestelle entfernt. Somit also sehr gut geeignet für Venedigbesuche...Frühstück kann man dazu buchen, hatten wir aber nicht. Man sollte Zeit für die Fähre einplanen. Wir standen 1,5 Stunden und haben in der Mittagssonne gewartet...dafür kann das Hotel aber nichts.

    5
    « Super Lage, super Service »

    Wir waren vor vier Jahren in diesem Hotel. Super gelegen auf dem Lido - 10 Minuten mit dem Schiff in die Innenstadt. Weil wir so begeistert waren, haben wir das Hotel für meine Eltern (beide 75 Jahre alt) zur goldenen Hochzeit gebucht - beide waren begeistert! Ich kann das Hotel nur weiter empfehlen, wir werden in den nächsten Jahre zurück kommen!!! Vielen Dank an das super Personal!!!

    2
    « Viel Geld für ein herruntergekommenes 4* Hotel »

    Dieses 4* Hotel ist unserer Meinung max. 1 Stern wert. Unser Übernachtungspreis pro DZ mit Frühstück 155 € ( mögliche Preise lt. Zimmeraushang 68€ - 500€ ohne Frühstück) Die Zimmer incl. Flure und Aufzug im linken Flügel des Gebäudes sind teilweise extrem verwohnt In unserem Zimmer ( 2 Stock)waren 2 große Duftspener aufgestellt, die den Toiletten-, Schimmelgeruch überdecken sollten. Die Tapeten/Bordüren lösten sich von den Wänden. Der Teppichboden total verschmutzt. . Nach nachhaltiger Reklamation an der Rezeption wurde uns erklärt, das alle Zimmer so wären. Nach weiteren Gesprächen wurde uns dann ein Zimmer im rechten Flügel gegeben. Dieses Zimmer war renoviert worden und befand sich in einem annehmbaren Zustand. Auch die Flure nebst Aufzug waren renoviert. Positiv hervorzuheben ist die ruhige Lage auf dem Lido unweit des Strandes und die vorhandenen Parkplätze Die Außenanlage ebenso renovierungsbedürftig. Das Frühstück war teilweise mit altem Brot/Kuchen vom Vortag. Die Auswahl wie bei einem schlechtem 2* Hotel

 

Anfahrt zum Hotel ...

alle Richtungen
·Vom Markusplatz: Das BEST WESTERN Biasutti Hotel befindet sich in zentraler Lage im Lido von Venedig, nur eine 8-minütige Bootsfahrt vom Markusplatz entfernt.