BEST WESTERN Hotel Salobrena,  Salobrena

3.5/5  - basé sur 445 notations.
Ctra. Malaga-Almeria KM 323, 18680, Salobrena, Spain - Karte ansehen
+34 958610261 +34 958610101

Ihr Reiseziel

Ihre Reisedaten

Ihr Zimmer

> Zimmer 1

1 Erwachsene

 

Vorteile des Hotels

  • 24 Stunden Rezeption 24
    24 Stunden Rezeption 24
  • Klimaanlage
    Klimaanlage
  • Spielzimmer
    Spielzimmer
  • Restaurant
    Restaurant
  • Wäscheservice vor Ort
    Wäscheservice vor Ort
  • WLAN-Verbindung in den gemeinsamen Bereichen
    WLAN-Verbindung in den gemeinsamen Bereichen
  • Tennisplatz
    Tennisplatz
mehr sehen
Gästebewertung TripAdvisor
von insgesamt 445 Gästebewertungen
weitere Kommentare anzeigen >>
Fotogalerie :
Das am Felshang gelegene Best Western Hotel Salobreña bietet einen schönen Blick aufs Meer, die Stadt und den Strand. Unser Haus ist drei Kilometer von der Innenstadt entfernt. Zusätzlich zu unseren Standardzimmern, die mit Satellitenfernsehen und Telefon mit Anrufbeantworter ausgestattet sind, bieten wir Club Class-Zimmer, die über Klimaanlage, zwei Doppelbetten oder Minibar und Bad mit Whirlpool verfügen. Das Best Western Hotel Salobreña verfügt über verschiedene öffentliche Bereiche und eine hervorragende Ausstattung. Dazu gehören ein Restaurant, eine Café-Bar, ein Schwimmbad, Gärten, kostenlose Parkplätze für Gäste sowie Konferenzräume, ideal für Tagungen oder besondere Anlässe. Genießen Sie Ihren Aufenthalt im Best Western Hotel Salobreña!

Preise und Verfügbarkeiten anzeigen

 
Zimmer 1

Bewertung unserer Kunden


in Partnerschaft mittrip advisor img
Gebildet aus de 445 Gästebewertungen
 
ABGEGEBENE BEWERTUNG MEINUNGEN ANSEHEN ZUSAMMENFASSUNG DER BEWERTUNGEN
ausgezeichnet
 
90
sehr gut
 
151
befriedigend
 
123
mangelhaft
 
48
ungenügend
 
33
Allein/Single Allein/Single 12
Alleinreisende Alleinreisende 14
Familie Familie 126
Geschäftlich Geschäftlich 9
Geschäftsleute Geschäftsleute 11
Geschäftsreisende Geschäftsreisende 13
Paare Paare 205
Reisen mit Freunden Reisen mit Freunden 43
Sauberkeit
Lage
Zimmer
Service
Schlafqualität
Preis-Leistungs-Verhältnis
BEST WESTERN Hotel Salobrena,Salobrena
  • 5
    « Schönes Hotel mit toller Aussicht! »

    Das Hotel liegt direkt am Meer auf einem vorspringenden Felsen. Die Zimmer sind sauber und gepflegt. Alle Zimmer haben einen Balkon mit Meerblick. Gut gefallen hat uns auch die schön angelegte Sonnenterrasse und der Pool. Besonders überrascht waren wir von dem guten Frühstück- und Abendbuffet. Dieses war sehr abwechslungsreich. Das Hotelpersonal war freundlich und zuvorkommen. Für unseren gemieteten PKW stand immer ein hoteleigener Parkplatz zur Verfügung. Das Hotel eignet sich auch super als Ausgangspunkt für Fahrten zu den vielen Sehenswürdigkeiten Andalusiens.

    3
    « Preis-Leistung in Ordnung »

    Der Service sehr gut, die Zimmer sauber, aber in die Jahre gekommen. Die Aussicht aufs Meer ein Traum. Das Abendessen im Restaurant gewöhnungsbedürftig, das Frühstück gut. Ein gutes Stück ausserhalb gelegen.

    3
    « gute Ausflugslage, schmackhaftes Essen aber sehr hellhörig und laut »

    Die Lage des Hotels und der Blick auf das Meer sind einfach toll. Aber das Hotel ist nun doch schon etwas in die Jahre gekommen und dies merkt man einfach. Das Personal ist aber bemüht das Hotel sauber zu halten. Weiter ist es im Hotel, zumindest im Haupthaus, sehr hellhörig. Man hörte jeden Toilettengang in den Nachbarzimmern und wir wurden nachts oft von lauten Geräuschen (Husten, laute Schritte und Gespräche im Flur usw.) geweckt. Wir waren Ende August / Anfang September in diesem Hotel und zu dieser Zeit wird es überwiegend von Spanien genutzt. Dies fanden wir sehr angenehm - ebenso das Essen. Reiche Auswahl und überaus schmackhaft. Wir Erwachsene und unsere 10- jährige Tochter haben immer etwas leckeres gefunden. Dafür volle Punktzahl. Unangenehm war aber, das nervige abendliche (immer von 22.30 bis 01.00 Uhr) Animationsprogramm, zumal in unserem alltours-Katalog nicht darauf hingewiesen wurde. Wir reisen sicher mal wieder nach Andalusien - aber wohl nicht mehr in dieses Hotel.

    4
    « Schönes Hotel mit einigen Schwächen »

    Die fantastische Lage des Hotels rd. 120 m über dem Mittelmeer ist sicherlich der wichtigste Buchungsgrund. Vom Zimmerbalkon als auch von der Hotelterrasse genießt man einen wunderschönen Blick aufs Meer und den Ort Salobrena mit seiner Burg. Selbst bei einer wohlwollenden Bewertung muss man feststellen, dass das Haus in die Jahre gekommen ist und dringender Handlungsbedarf besteht. Die Zimmer sind ausreichend groß und alle mit schönem Balkon. Zwei große Einzelbetten mit dicken Matratzen sorgten für vernünftigen Schlafkomfort. Zu unserem Besuchszeitpunkt im März waren fast ausschließlich ältere englische Gäste dort, die teilweise einen längeren Urlaub verbrachten. Über das Essen konnte man nicht meckern, meist mehrere Fleisch- bzw. Fischsorten, viel Salat und Gemüse, ein begrenztes Süßspeisenangebot. Allerdings kann man der Küche keine Verschwendung vorwerfen: Alles, was nicht verzehrt wurde, erschien bei der oder den nächsten Mahlzeiten in gleicher oder veränderter Form wieder. Der nicht verzehrte Kuchen war auch nach 4 Tagen noch im Angebot! Eigentlich ist nichts gegen eine Wiederverwertung zu sagen, in der extremen Form haben wir es allerdings noch nirgendwo erlebt. Das AI-Angebot der Getränke hielt sich auch sehr in Grenzen, aber damit konnte man durchaus leben. Die Hotelbar nannte sich Cafeteria und war ein langer Durchgangsflur von der Lobby zum Speiseraum. Nicht einladend und nicht ansprechend. Hervorzuheben ist das Personal, das durchweg überaus freundlich und zuvorkommend war, angefangen von der Reinigungskraft bis zur Bedienung. Was den eigentlich ganz passablen Eindruck des Hotels mindert, sind die baulichen Probleme. Von den Balkondecken platzt der Putz ab und die Armierung ist offen sichtbar. Der Balkonboden war bei uns gerissen, das Holzgeländer ungestrichen und teilweise angefault. Die Perlatoren in den Waschbecken und der Badewanne waren so verkalkt, dass das Wasser nur spritzte. Die Zimmertüren schlugen durch die Türschließer so fest zu, dass es bis zum letzten Zimmer hörbar war. Wenn das gerade bei neuen Gästen nachts immer wieder passiert, ist es mit der Ruhe schnell vorbei. Das ist eigentlich schade, denn viele Dinge sind Kleinigkeiten und könnten schnell behoben werden. Das Management wäre gut beraten, mit offenen Augen und Ohren durch die gesamte Anlage zu gehen und gegenzusteuern, damit der im Grunde positive Eindruck nicht verloren geht.

    5
    « Preis und Leistung passen sehr gut zueinander »

    In den letzten 11 Jahren war ich 9 mal in diesem Hotel. Ich denke das sagt schon einiges aus. Die überwiegende Zahl der Zimmer sind sehr gut. Und zwar irgendwie selbstverständlich, aber dennoch erwähnenswert: Die Zimmer sind einwandfrei sauber und werden täglich einwandfrei gesäubert! Der Service ist fast immer sehr gut. Bei Schwierigkeiten wird schnell (!) gehandelt und nach Lösungen gesucht. Das Essen ist zwar nicht erstklassig, aber dennoch völlig OK. Täglich gibt es besonderheiten. Und zum Frühstück kann man sich z.B. sein Omlett selbst zusammenstellen und machen lassen. Die Hotelbar hat eine wirklich gute Auswahl an Whisky, Gin und Rum. Die Preise sind völlig OK und im Verhältnis zum landesüblichen ;-) Befüllungsgrad der Gläser sehr gut. Regelmäßig gibt es Sonderveranstaltungen, wie z.B. Flamenco. Die Sierra Nevada, Granada und die Alhambra sind sehr schnell erreichbar. Auch Malaga ist ja gut erreichbar und auf der Strecke zwischen Malaga und dem Hotel gibt es etliche kleiner Orte mit so mancher netter Überraschung was Ausblick, Stimmung und Essen angeht. :-) Der Pool ist sauber und es gibt genug Platz zum Sonnen. Der Ausblick auf das Mittelmeer ist wirklich hervorragend! Von meiner Seite eine echte Empfehlung.

    1
    « Aussicht toll, ansonsten laut, laut, laut »

    Das Best Western in Salobrena hat viel was es zu einem super Hotel machen könnte. Die Aussicht von den meisten Zimmern ist wunderschön, die Lage ist sehr gut und es wäre wunderschön ruhig dort, wenn, ja wenn die überaus laute, vollkommen überdrehte "Animation" nicht wäre. Von morgens 11 Uhr bis abends 24 Uhr hört man in allen Zimmern die laute Musik und das rumgeschreie der "Animateure". Auch mit geschlossener Balkontür und Fernseher ist es nur schlecht zu ertragen. Zeitweise soll es tagsüber etwas leiser sein, da wir aber jeden Tag geflüchtet sind, können wir dies nicht bestätigen. Da wo zusätzlich Sääle sind kommen zusätzlich Hochzeiten und andere Feiern dazu, was den Lärm noch einmal topt. Das Buffet ist abends auf die "spanischen Zeiten" eingestellt und beginnt erst um 20:30 Uhr. Dies ist zu verkraften, allerdings die sehr dürftigen Angebote der Gerichte nicht. Einige Gerichte kamen mehrmals die Woche aufs Buffet. Für ein internationales Hotel ist es überraschend, das, noch nicht einmal an der Rezeption, kaum bzw. nur schlecht Englisch gesprochen wird. Ich brauche im Urlaub nicht meine Heimatsprache, aber zumindest Englisch ist schon ein muss. Mal in Schulnoten ausgedrückt: Hotellage:2 Ruhe: 6 Sauberkeit: 3 Essen: 4 Sprachkenntnisse der Mitarbeiter: 3 Die Wahrscheinlichkeit das wir noch einmal dieses Hotel buchen oder empfehlen werden: NULL komma NULL Nie wieder und unerträglich!

    2
    « Nichts besonderes »

    Das Hotel ist insgesamt ok, es hat ja auch "nur" drei Sterne in der Landeskategorie. Es liegt sehr abgelegen und hat nur einen steilen Zugang zu einem sehr kleinen und dreckigen Steinstrand. Der Ort Salobreña wird mehrmals am Tag von einem kostenlosen Bus-Shuttle angefahren. Die Sauberkeit ist so lala. Das Hotel ist halt in die Jahre gekommen. Die Sessel sind abgewetzt, an den Badezimmern nagt der Zahn der Zeit. Die Flure verströmen den Duft von Moschus und Altenheim. Dies liegt wohl auch an dem Durchschnittsalter der Hotelbesucher. Diese tummeln sich nach dem Frühstück am Pool oder an der Bar. Um den recht nett angelegten Pool herum gibt es ausreichend Liegen. Das Handtuch dafür erhält man nur gegen eine Kaution von 10 Euro. Der Ausblick von der Pool-Terasse kann tatsächlich als außerordentlich schön bezeichnet werden. Das Essen ist eine Sache für sich. Zwar diniert man mit einem tollen Ausblick auf das Mittelmehr, aber das macht den mangelnden Service nicht vergessen. Teilweise sind die Kellner sehr unfreundlich und schroff. Kundenorientierung scheint insbesondere eine halbe Stunde vor Ende des Essenszeitraumes ein Fremdwort zu sein. Das Frühstück ist eher englisch orientiert. Baked beans und fettige Würstchen, dazu eine Sorte geschmackloser Scheibenkäse, diverse unspektakulär aussehende Wurstsorten. Das Obst kommt nur im Ganzen und hat auch schon bessere Tage gesehen. Ein einfaches Müsli und einfache Cornflakes würden gerne mit etwas Naturjoghurt in Kontakt kommen, den es aber leider nicht gibt. Kaffee kommt aus einem Automaten und schmeckt wie Automatenkaffee (nicht etwa Vollautomat!) halt so schmeckt. Der Orangensaft ist eher wässerig. Ein Highlight sind die Omelettes, die frisch gemacht werden, wenn sich gerade mal ein Koch erbarmt. Das Abendessen kommt ebenfalls ins Buffet-Form daher und sieht erstmal vielversprechend aus. Erstaunlich ist allerdings, dass gerade typisch spanische Speisen nicht recht gelingen möchten: Fisch schmeckt nach Gummi, Salat ist fade. Immerhin: Die Pommes waren ein Highlight und auch der Nachtisch ist meist ganz gut. Fazit: Man kann es hier aushalten und wird auch nicht verhungern. Für eine Woche Entspannung mit guten Büchern durchaus zu empfehlen. Wenn man Spanien erleben möchte, sollte man wo anders hinfahren!

 

Anfahrt zum Hotel ...

alle Richtungen
·Aus Richtung Norden: Autobahn A-44 von Granada bis Salobrena und dann N-340 in Richtung Malaga. Das Best Western Hotel Salobrena liegt am Kilometer 323. ·Aus Richtung Osten und Westen: Autobahn Almeria-Malaga N-340. Das Best Western Hotel Salobrena liegt am Kilometer 323.