BEST WESTERN Antares Hotel Concorde,  Milan

4.0/5  - basé sur 590 notations.
Viale Monza 132, 20127, Milan, Italy - Karte ansehen
+39 0226112020 +39 0226147879

Ihr Reiseziel

Ihre Reisedaten

Ihr Zimmer

> Zimmer 1

1 Erwachsene

 

Vorteile des Hotels

  • 24 Stunden Rezeption 24
    24 Stunden Rezeption 24
  • Klimaanlage
    Klimaanlage
  • Bar-Lounge
    Bar-Lounge
  • Restaurant
    Restaurant
Gästebewertung TripAdvisor
von insgesamt 590 Gästebewertungen
weitere Kommentare anzeigen >>
Fotogalerie :
Komfortables 4-Sterne-Hotel 50 Meter von der Turro Metro Red Line MM1 für eine schnelle Verbindung zum historische Stadtzentrum, das nur 10 Minuten entfernt ist. Die Ausstellungszentren Rho-Pero und Milan Fair City, das MiCo Milano Congressi Convention Center und die Bahnhöfe Milan Central und Porta Garibaldi erreichen Sie in wenigen Minuten. Das BEST WESTERN Antares Hotel Concorde verfügt über 120 geräumige und schallisolierte Zimmer auf über 10 Etagen, die mit modernen Einrichtungen, einschließlich kostenlosen drahtlosen Internetzugang (Wi-Fi) ausgestattet sind. Das BEST WESTERN Antares Hotel Concorde ist auch mit einem großen, modernen Konferenzzentrum, einem privaten Parkhaus und Hallenparkplätzen ausgestattet. Das italienische Restaurant La Piazzetta und ein voll ausgestattetes Fitnessstudio vollenden die Leistungen, die unseren Gästen zur Verfügung sehen. Genießen Sie Ihren Aufenthalt!Soweit nicht im Zimmerpreis enthalten, kann das Frühstück im Hotel für 6,00 EUR pro Person und Tag zugebucht werden. Die Kommunalsteuer von 5,00 EUR pro Nacht, pro Erwachsenen (über 18 Jahre) ist nicht im Preis enthalten und muss direkt im Hotel gezahlt werden. 10% MwSt. ist im Preis inbegriffen.

Preise und Verfügbarkeiten anzeigen

 
Zimmer 1

Bewertung unserer Kunden


in Partnerschaft mittrip advisor img
Gebildet aus de 590 Gästebewertungen
Certificate of Excellence
 
ABGEGEBENE BEWERTUNG MEINUNGEN ANSEHEN ZUSAMMENFASSUNG DER BEWERTUNGEN
ausgezeichnet
 
203
sehr gut
 
231
befriedigend
 
102
mangelhaft
 
36
ungenügend
 
18
Allein/Single Allein/Single 24
Alleinreisende Alleinreisende 45
Familie Familie 134
Geschäftlich Geschäftlich 122
Geschäftsleute Geschäftsleute 134
Geschäftsreisende Geschäftsreisende 168
Paare Paare 124
Reisen mit Freunden Reisen mit Freunden 82
Sauberkeit
Lage
Zimmer
Service
Schlafqualität
Preis-Leistungs-Verhältnis
BEST WESTERN Antares Hotel Concorde,Milan
  • 4
    « Gutes MIttelklassehotel nahe Metro-Station »

    3-Bett-Zimmer sowie 2-Bett-Zimmer, 8.Stock: Vernünftig ausgestattete Zimmer, durchschnittliche Grösse, Flat-Screen TV, bequeme Betten (auch das 3. Bett/Sofa), renoviertes Bad, sauber und funktionstüchtig (bis auf die Dusche, die hat 2 x gestreikt - kann passieren). Wenige Parkmöglichkeiten im hauseigenen sehr engen "Parkhäuschen" (1. UG), Grössere "Familienkutschen" nur bei leerem Parkhäuschen zu empfehlen (war zum Glück der Fall). Das Parking kostet eigentlich EUR 20.00 pro Tag. Die Kosten wurden uns aber aufgrund der streikenden Dusche erlassen - ohne, dass wir das Personal darauf ansprechen mussten. Aufgrund der schlechten Bewertungen haben wir auf das Frühstück im Hotel verzichtet und uns auf eigene Faust verpflegt, Gleich neben dem Hotel befindet sich ein Carrefour 24/7. Die Metro-Station ist ebenfalls in rund 50 Meter zu Fuss zu erreichen (Die M1 fährt in 10 Min. direkt zum Dom).

    4
    « Verliebt in das Hotel. »

    Als Durchreisende nach Milan haben wir 2 Tage beruflich hier vrbracht. Wir lieben das Hotel und großen Dank an Alessia, Michelle, Stage, ihr ward gute Leute und habt uns mit der örtlichen Sprache sehr geholfen. Wir werden definitiv bei unserem nächsten Besuch wieder hier sein. Vielen Dank Euch.

    2
    « Zu viel ärgerliches »

    An sich sind die Zimmer solide, wir haben ein eher älteren Stil gehabt mit Teppichboden wohingegen unsere Mitreisenden im "Nebenhaus" Laminatboden hatten. Dennoch, erwarte ich von einem Best Western Hotel, dass es einen annehmbaren Fön gibt. Der in unserem Zimmer war dieses Standard Teil was fest an der Wand installiert hat mit 2 Stufen wo jeder Reisefön mehr taugt. Der im Nebenbau hatte nur eine Stufe der ungefähr einem mit Inbrunst pustendem 7-Jährigen gleichkommt. Die Freundin in dem Zimmer konnte nie mit trocknen Haaren ihren Frühstück genießen. Da ist schon das nächste Problem. Das Frühstück haben wir nur ein Mal dort eingenommen, weil es so miserabel ist. Die Warmhalte Container wurden nicht warm gehalten. Mein Rührei hatte eine flüssige Konsistenz und war eher kalt als lauwarm. Obwohl man uns im Frühstücksraum im Keller (ohne Fenster, aber das gibt es ja ab und zu) mit "Enjoy yourselves" begrüßte, war ich mit der Freundlichkeit danach nicht mehr zufrieden. Man kann einfach kein Schild aufstellen, dass wenn man statt dem Plörrekaffee aus der Thermoskanne einen vernünftigen Espresso oder Cappuccino möchte, doch bitte das Personal ansprechen solle. Das habe ich auch getan, was wiederum einen Gesichtsausdruck im Servicepersonal ausdrückte, als würde ich bei irgendwas stören. Später wollte ich auch noch eine rotfarbige Marmelade. Da aber die Seifenspender Ähnlichen "Jam-Dispenser" alle leer waren die rote Früchte versprachen (Erdbeer, Kirsche oder Johannisbeere oder so) sprach ich auch hier wieder einen zugegeben gar nicht so unfreundlichen Service-Mitarbeiter an, der aber wohl nullkumma gar kein Englisch oder Deutsch sprach und somit nur eine andere Mitarbeiterin heranbeorderte, die dann weder ein Wort verlor, sondern voller Misgunst mit Mühe versuchte nach einiger Wartezeit die Behälter wieder zu befüllen und aufzuhängen. Dass ich während dieses Vorgangs neben ihr stand, weil ich ja auch noch mal was anderes machen wollte in meinem Urlaub als solch ein Gourmetfrühstück zu essen, machte ihr scheinbar was auf. Ich bin mir sicher, die Marmeladenspender wären nicht mal in die Aufhängung eingehängt worden wenn ich nicht dabei geblieben wäre. Am ersten Tag haben wir uns aus der Temperatur auf dem Zimmer noch keinen Gedanken gemacht, 26,2 Grad, kann ja schon passieren wenn die Klima nicht an ist. Da wir aber die Klima auch nicht in Gang bekommen haben, haben wir an der Rezeption gefragt. Das sei normal, sie haben die Heizung noch an. Und solange die Heizung an ist können sie die Klima nicht anmachen für das ganze Hotel. Das mag am 1. und 2. Tag ja noch okay sein, war aber für unseren gesamten Aufenthalt von 6 Tagen der Fall und ich erwarte bei einem Zimmer dass ich extra mit Klima buche, dass ich zumindest auf 23 Grad runterregeln kann. wenn ich beim Automieten eine Klima mitbestelle und bekomme die nicht, bekomme ich vielleicht sogar Nachlass. Hier bekomme ich nicht mal eine Entschuldigung zu hören. Ein weiteres Manko ist die winzige Duschkabine gewesen. Wenn ich normalerweise meine Haare einseife halte ich die Ellenbogen nicht genau über meine Stirn. Auch flog in der Infomappe irgendwas von wegen Green herum. Ich finde es nicht besonders green, wenn man jeden Tag ohne das man die Handtücher auf den Boden im Bad wirft, neue Handtücher bekommt, auch das angebrochene Klopapierrollen oder Handseifen einfach weggeschmissen werden. Der Fernseher hat ein Display mit Uhrzeit Anzeige, die furchtbar hell leuchtet nachts. Deutsche Sender habe ich nur 2 Nachrichten Sender gefunden. Das Wifi funktionierte fast immer einwandfrei, eine Mitreisende wollte etwas per Streaming Angebot auf Ihrem Tablet gucken, das ging leider nicht. Aber andere Dinge aus einer Mediathek, was ja eigentlich auch Streaming ist, das ging wiederum. Die Verwahrung der Koffer bis zur Abreise war wirklich professionell gemacht und die Rezeptionsmitarbeiter kannten uns bereits am 2. Tag schon direkt beim hineingehen. Ich habe mir vorher von dem Hotel vor allem bezüglich der Lage auch mehr erwartet. Man fährt bis zur Sightseeing-Innenstadt mit der Metro schon eine viertel Stunde bis 20 Minuten. Auch fand ich es relativ laut, ist zwar klar an der Hauptstraße dort, aber ich hätte so im Gegenzug gedacht, ich wäre dann in 15 Minuten zu Fuß am Dom. Aber das ist schon noch ein Stück mehr. Die Aufzüge im Hotel können einem eine Angst einjagen weil sie so schnell schließen. Die antiquierten Schalter auf den Nachttischen sind auch nicht der neuste Schrei. Man kann damit die "bitte nicht stören" Anzeige außen am Zimmer regulieren und das Licht an und ausschalten. Vielleicht kann man noch mehr, aber eine Anleitung dazu haben wir sowieso nicht gefunden. Optimal ist natürlich der Supermarkt nebendran der 24 Stunden am Tag geöffnet ist. Empfehlen tue ich auch die Eisdiele "Marabu" direkt neben der Haltestelle Turro beim Hotel. Leckerstes Eis das wir in ganz Milano gefunden haben.

    4
    « Sauber, solide, sehr freundlich, gute Anbindung an Metro »

    Gutes sauberes Hotel, ruhige Zimmer, gute Ausstattung. Frühstück war reichhaltig, das Personal rund um sehr freundlich. Die Anbindung an die Metrolinie M1 ist optimal um in die Stadt oder eben auch bis zum Messeglände zu kommen.

    3
    « Gut - aber auch nicht mehr »

    Das Hotel liegt etwa eine halbe Stunde Fussmarsch vom Zentrum wie dem Dom entfernt. Mit der U-Bahn kann das Zentrum aber in einigen Minuten erreicht werden. Die Bedienung war freundlich und nicht aufdringlich. Das WLAN funktioniert problemlos. Das Zimmer selber war selber nicht sehr gross, aber gepflegt und sauber. Aussicht gab es nicht gross, lediglich in den Hinterhof. Praktisch: Gleich neben dem Hotel hat es einen Carrefour, der 7 Tage 24h geöffnet hat.

    2
    « Wird überbewertet »

    Im Hotelzimmer wurde geraucht und so stank das Zimmer ziemlich extrem. Ebenfalls war das Zimmer beim erstmaligen betretten überhaupt nicht aufgeräumt und geputzt. Erst zwei Stunden später wurde uns ein neues Zimmer angeboten welches in akzeptablem Zustand war. Jedoch roch es im Zimmer nun nach dem Abfluss. Ich würde das Hotel nicht weiterempfehlen.

    3
    « Ziemlich gut, mehr nicht »

    Das Hotel war das Richtige für eine vierköpfige Familie. Der Raum war sauber, entsprach jedoch nicht der Beschreibung und war mit anderen Betten ausgestattet. Das Personal war sehr zuvorkommend und das Zimmermädchen war sehr hilfsbereit. Das Bild der Fassade lässt das Hotel neuer auszusehen, als es tatsächlich ist. Das kostenlose Frühstück war in Ordnung, mehr aber nicht, und das Restaurant war überteuert und nur von mittlerer Qualität.

    1
    « Wirklich nichts Außergewöhnliches............! »

    Sehr durchschnittliches Hotel, mehrere Geräte haben nicht funktioniert, u.a. der Föhn, die Dusche war undicht, und sie war sowieso zu klein. Kann ich absolut nicht empfehlen. Das Essen wurde uns zu teuer berechnet, und der Wirt weigerte sich, den Preis auf den an der Tafel angezeigte zurückzusetzen. Auch noch schlechte Lasagne, die schlechtesten, die ich je hatte.

    4
    « Ruhiges Stadthotel »

    Neuwertige, saubere Zimmer. Das Frühstück für Italien gut. Die Lage in der Vorstadt gewöhnungsbedürftig, dafür mit guter UBahn Anbindung. Leider keine Bar. Aber die Lobby tuts auch. Einige nette bürgerliche Lokale in der näheren Umgebung.

 

Anfahrt zum Hotel ...

alle Richtungen

·Aus Richtung: Zürich und Chiasso, Schweiz. Nehmen Sie die Autobahn A9 in der Richtung Mailand, Italien. Nach dem Mauthäuschen nehmen Sie die Autobahn A4 in der Richtung von Venedig. Fahren Sie an der Ausfahrt Sesto San Giovanni ab, und folgen Sie der Beschilderung zum BEST WESTERN Antares Hotel Concorde. Aus Richtung: Rom/Florenz/Bologna: Nehmen Sie die Autobahn A1. Nach dem Mauthäuschen nehmen Sie die Umgehungsstraße nach Osten und fahren an der Ausfahrt Lambrate in Richtung des Stadtzentrums von Mailand zum Loreto Platz, biegen Sie dann in die Viale Monza zum BEST WESTERN Antares Hotel Concorde ab. ·Aus Richtung Venedig: Nehmen Sie die Autobahn A4. Nach dem Mauthäuschen nehmen Sie die Umg...

mehr anzeigen
 

Weitere Best-Western-Hotels in der Nähe