BEST WESTERN PLUS Kurhotel an der Obermaintherme,  Bad Staffelstein

4.5/5  - basé sur 105 notations.
Am Kurpark 7, 96231, Bad Staffelstein, Germany - Karte ansehen
+49 95733330 +49 9573333299

Ihr Reiseziel

Ihre Reisedaten

Ihr Zimmer

> Zimmer 1

1 Erwachsene

 

Vorteile des Hotels

  • 24 Stunden Rezeption 24
    24 Stunden Rezeption 24
  • Klimaanlage
    Klimaanlage
  • Bar-Lounge
    Bar-Lounge
  • Kostenlose Parkplätze
    Kostenlose Parkplätze
  • Parkplatz im Freien
    Parkplatz im Freien
  • Freibad
    Freibad
  • Restaurant
    Restaurant
  • WLAN-Verbindung in den gemeinsamen Bereichen
    WLAN-Verbindung in den gemeinsamen Bereichen
mehr sehen
Gästebewertung TripAdvisor
von insgesamt 107 Gästebewertungen
weitere Kommentare anzeigen >>
Fotogalerie :
Das Kurhotel befindet sich in der schönen Landschaft des Obermaintals. In der Umgebung des Hotels befinden sich zahlreiche regionale Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen. Das Spa liegt direkt neben dem Hotel und ist mit diesem über einen Skywalk verbunden. Dies sind nur ein paar der Annehmlichkeiten, die das Kurhotel zu einem ganz besonderen Ort der Ruhe und Entspannung machen. Das KURHOTEL verdankt seinen Namen seiner Nähe zur Obermaintherme. Heute ist das Kurhotel bei Menschen jeden Alters beliebt, die auf der Suche nach Entspannung und Erholung sind. Ob Sie als Tourist hier sind oder an einem Seminar in unserem Hotel teilnehmen, wir bereiten Ihnen einen aufregenden und unvergesslichen Aufenthalt. 35. 000 m² großer Wellnessbereich mit Sauna - Spa - Thermalbad.

Preise und Verfügbarkeiten anzeigen

 
Zimmer 1

Bewertung unserer Kunden


in Partnerschaft mittrip advisor img
Gebildet aus de 107 Gästebewertungen
Certificate of Excellence
 
ABGEGEBENE BEWERTUNG MEINUNGEN ANSEHEN ZUSAMMENFASSUNG DER BEWERTUNGEN
ausgezeichnet
 
56
sehr gut
 
40
befriedigend
 
9
mangelhaft
 
1
ungenügend
 
1
Allein/Single Allein/Single 8
Alleinreisende Alleinreisende 8
Familie Familie 14
Geschäftlich Geschäftlich 31
Geschäftsleute Geschäftsleute 34
Geschäftsreisende Geschäftsreisende 42
Paare Paare 43
Reisen mit Freunden Reisen mit Freunden 4
Sauberkeit
Lage
Zimmer
Service
Schlafqualität
Preis-Leistungs-Verhältnis
BEST WESTERN PLUS Kurhotel an der Obermaintherme,Bad Staffelstein
  • 5
    « Ein angenehmer Kurzaufenthalt »

    Im Rahmen des Pakets ?Entspannung PUR? verbrachten wir zwei Nächte im Best Western Plus an der Obermaintherme (4 Sterne). Um es vorweg zu nehmen: wir haben uns sehr wohlgefühlt und unseren Aufenthalt sehr genossen. Das Hotel liegt ruhig in unmittelbarer Nähe zur Therme, welche per Bademantelgang einfach zu erreichen ist. In unserem Fall waren pro Person 2 mal 3 ½ Stunden Aufenthalt in der Therme inklusive. Zu diesem Zweck fanden wir Bademäntel und -tücher auf unserem Zimmer. Die Therme selbst ist durch umfangreiche Renovierungen in den letzten Jahren zu einem echten Schmuckstück geworden. Aber auch das Hotel braucht sich nicht zu verstecken. Man merkt, z. B. am SPA-Bereich oder auch am modernen Bad auf unserem Zimmer, dass man hier keine Unkosten scheut und regelmäßig Modernisierungen durchgeführt wurden. Dementsprechend wird auch überall auf Ordnung und Sauberkeit geachtet, so dass man sich wirklich rundum wohlfühlt. Unser Zimmer mit Balkon (mit Sitzgelegenheit) war sehr geräumig und bot wirklich alles, was auch einen längeren Aufenthalt angenehm macht: ein großes, bequemes Doppelbett, Schrank mit Safe, Schreibtisch, Sitzecke, Minibar, TV mit Sky. Das moderne Bad verfügte über eine Wanne, welche auch als Dusche genutzt werden kann, Fön und natürlich Duschgel bzw. Shampoo. Einziger kleiner Kritikpunkt: das kostenfreie WLAN war in unserem Zimmer kaum zu empfangen bzw. funktionierte nicht. Bei einem Aufenthalt von zwei Tagen war das aber absolut zu verschmerzen. Ganz hervorragend war das Essen im hauseigenen Restaurant, welches wir nicht nur zum umfangreichen, leckeren und frischen Frühstücksbüfett genießen durften. Im Rahmen unseres Pakets konnten uns diesbezüglich auch das WellVitalgericht und das 3-Gang-Wellnessmenü überzeugen. Nicht nur im Restaurant, sondern im gesamten Hotel inkl. SPA fiel und das aufmerksame und sehr nette Personal auf. Hierfür ein ganz großes Lob! Ach ja, auch die beiden Anwendungen (insgesamt ca. 60 Minuten), die pro Person im Paket ?Entspannung PUR? enthalten waren, waren sehr professionell und dementsprechend angenehm bzw. entspannend. Als Fazit bleibt festzuhalten, dass man ? im Vergleich zu anderen Hotels der selben Kategorie ? die vier Sterne wirklich überall ?gespürt? hat. Okay, das Ganze hat zugegebenermaßen auch seinen Preis, aber man bekommt hier für sein Geld auch eine wirklich gute Gegenleistung. Wir kommen gelegentlich sicher mal wieder.

    4
    « Sehr gutes Haus in wunderbarer Landschaft »

    Das Best Western Plus Kurhotel ist durchaus ein Haus für gehobene Ansprüche. Große Zimmer, guter Standard, professionelles und freundliches Personal, alles was man sich wünschen kann. Dazu eine tolle Lage im Obermaintal und vor allem der direkte Zugang zur Therme über den "Bademantelgang". Rund um ein Hotel, das man getrost weiterempfehlen kann. Das Publikum ist entsprechend der Zielgruppe "Wandern und Therme" eher älter.

    4
    « Kurztripempfehlung »

    Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Die Zimmer sind gut ausgestattet. Selten so ein sauberes Zimmer/Bad vorgefunden...großes Lob. Kleine aber feine Sauna im Hotel. Die benachbarte Sauna toppt alles :-) Sehr gut mit dem Auto erreichbar, trotzdem ruhig gelegen. Der Weg in die Stadt ist zu Fuß sehr gut erreichbar.

    5
    « Angenehme Erholung »

    Das Hotel ist sehr günstig gelegen für Wanderungen und Spaziergänge in die Stadt. Die Anbindung an die Obermaintherme ist komfortabel, auch die Zugangsöffnung und Abrechnung per Chip am Armband. Speisen im Restaurant sehr gut! Abstriche lediglich dadurch, dass das Hotel sehr hellhörig ist und die Türen nicht vor dem Schall vom Flur schützen.

    4
    « Top Best Western Hotel! »

    Ausgezeichnetes Hotel mit sehr engagierten und aufmerksamen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Nette Bar mit sehr guten Cocktails. Super ist der Bademantel-Gang zur Obermain-Therme. Großes Lob an die Mitarbeiter, die unserem Zimmer-Wunsch bei der Reservierung entsprochen haben. Das zeugt von Professionalität. Wir freuen uns bereits jetzt auf unseren nächsten Besuch!

    5
    « Sehr erholsamer Kurzurlaub »

    Mein Freund hatte mir die Reise zum Geburtstag geschenkt. Das Hotel wird vorwiegend von Reisenden Ü50 zT mit gesundheitlichen Einschränkungen bewohnt, wofür mir das Hotel auch gut geeignet und sensibel für die individuellen Bedürfnisse erscheint. Wir waren somit mit Abstand die Jüngsten (Mitte 30). Auch die Einrichtung/Dekoration des Hotel spricht sicherlich eher reiferes Klientel an, wobei die Zimmer sehr großzügig, sauber, klassisch gehalten und gut in Schuss sind. Kosmetik für den täglichen Bedarf ist ebenso vorhanden wie ein Leihbademantel, Einwegschlappen,ausreichend Handtücher und eine große Tasche für den Besuch der angrenzenden Therme. Gefallen hat mir, dass das Hotel überall sehr individuell mit Bildern, Ausstellungsstücken und Dekorationen versehen ist, auch wenn diese insgesamt wahrscheinlich- wie eingangs erwähnt - eher die Generation fortgeschrittenen Alters anspricht. Das Personal war durchweg sehr freundlich und zuvorkommend, besonders im Gastrobereich. Insgesamt herrschte eine eher familiäre Atmosphäre, die Gäste grüßten einander und morgens befand sich auf dem Frühstückstisch ein zweiseitiges Blättchen mit den "News" des Tages. Als wir da waren, fanden einige Renovierungs-und Bauarbeiten statt, die aber kaum gestört haben. Das Hotel hat einen eigenen Spabereich, der ebenfalls sehr sauber und sehr modern war, wo sich aber wenige Leute aufhielten und man in Ruhe schwimmen, saunieren und relaxen konnte.Auch die Massage war empfehlenswert und professionell. Highlight war der Bademantelgang- auch noch sichtlich neu-in die Obermaintherme. Sehr coole und praktische Erfindung. Die Obermaintherme ist riesig und toll,sowohl der Bade- als auch der Saunabereich, der aber extra zu zahlen ist. Während bis nachmittags vorwiegend Gäste Ü50 dort schwimmen, ist dort abends eher junges Publikum vertreten. Die Getränke aus der Bar darf man sogar mit ins Wasser nehmen. Insgesamt waren wir positiv beeindruckt von diesem rundherum schönen Trip, insbesondere nachdem ich anfangs, vom Gedanken geleitet, hier vielleicht fehl am Platz zu sein, etwas skeptisch war.

    4
    « Ruhiges Wochenende »

    Tolle Lage direkt neben der Obermaintherme, welche auch über einen Bademantelgang erreichbar ist. Ruhige Lage, schönes Zimmer, hervorragendes Frühstück. Nettes, aufmerksames Personal. Ich war sehr zufrieden und werde wieder einmal ins schöne Bad Staffelstein kommen.

    1
    « Massenabfertigung »

    Für ein Wochenende haben wir zum Entspannen ein Wellnesspaket gebucht. Zu dem gehört die Verwendung des Spa Bereichs, eine Massage und ein Wellnesabendessen im "Gourmerestaurant". Letzteres rentiert sich überhaupt nicht, da man viel besser (und vor allem günstiger) in Bad Staffelstein selbst essen gehen kann. Beispielsweise gab es als Nachspeise ein Eis mit Dosenfrüchten, obwohl man in der Sommerzeit durchaus mit frischen Früchten punkten könnte. Hier sollten bessere Gerichte mit höherwertigen Zutaten serviert werden. Das Zimmer befand sich direkt über der Hotelterasse, so dass die Nichtraucherschilder im Zimmer wertlos sind und der Zigarettenrauch einfach durch die Fenster in das Zimmer kommt. Der Spa Bereich ist für die Größe des Hotels völlig unterdimensioniert. Für das Hotel mit mehr als 100 Zimmern gibt es weniger als 20 Saunaplätze. Einzig der Direktzugang zur Therme federt dies ein wenig ab. Bei der Ankunft fanden sich tote Mücken an der Badwand, so dass auch bei der Sauberkeit gespart wurde. Das Personal ist durchaus bemüht dem großen Andrang an Gästen Herr zu werden, vor allem am Wochende und zur Frühstückszeit, sind die Kapazitäten jedoch nicht ansatzweise ausreichend.

    5
    « Geschäftlich und Privat »

    Sehr aufmerksames Personal, durch die Anbindung mittels eines Bademantel Steges zur Obermaintherme besteht die Möglichkeit jederzeit ohne große Umstände die Therme und den überwältigenden Saunagarten zu besuchen , was natürlich nach einem erfolgreichen Arbeitstag das i- Tüpfelchen ist. Privat konnte ich Kronauer Golfclub Nagel genießen , hier gibt es Ermässigung aufs Green Fee.

    4
    « Gerne wieder »

    Alles zu meiner Zufriedenheit. WLAN könnte schneller sein ansonsten alles in Ordnung. Service im Hotel und SPA Bereich sehr Gut. Frühstück mehr als Zufriedenstellend. Personal ist überdurchschnittlich Aufmerksam.

  • 3
    « Ruhiges Kurhotel »

    Grosszügige Zimmer, leider nicht ganz sauber gewesen (Laken mit Dreckstreifen im Zimmer der Töchter, bei uns fanden wir eine kleine Zahnpflegebürste vom Vorgänger im Zimmer) Gutes Frühstückbuffet mit viel Auswahl. Sehr gutes Essen am Abend, allerdings preislich hoch. Personal meist freundlich. Toll war der Zugang zur Therme. Vorsicht bei der Miete von Fahrräder: Sind nicht gut gewartet, werden auch bei strömenden Regen vor dem Hotel stehen gelassen (E-Bike ohne Batterie), obwohl eine grosse Tiefgarage vorhanden ist. Mir wurde ein Velo mit einer defekten Bremse angeboten und bei dem gemieteten war die Sattelfixierung defekt (war nicht sofort sichtbar und konnte von mir dann provisorisch repariert werden - schmutzige Hände inklusiv). Die Beleuchtung fehlte allerdings, so dass das Fahrrad nicht verkehrstüchtig war. Miete wurde mir nach Reklamation erlassen, aber dennoch für Fahrradliebhaber sicher nicht die erste Adresse...

    5
    « Erholsames Wochenende mit Freunden »

    Unser Zimmer war sehr schön und ruhig. Sehr gepflegtes Haus und äußerst nettes Personal. Frühstück und auch Abendessen waren sehr schmackhaft und reichlich. Sehr positiv ist uns der Zugang zur Therme aufgefallen.

    5
    « Für das Frühstück sollte man sich viel Zeit nehmen »

    Beim Frühstückbuffet findet man alles, was das Herz begehrt. Sehr gute Auswahl, liebevoll hergerichtet. Sehr gute Matratzen, ruhige Lage und drei Stunden Nutzung der Therme bei einer Übernachtung inklusive.

    4
    « Tolles Best Western Hotel! »

    Das Hotel besticht durch seine Lage zur Obermain-Therme, die ganz toll und unkompliziert über einen separaten Bademantelgang zugänglich ist. Sehr ruhiges Umfeld, ideal zur Erholung. Tolles, zuvorkommendes Personal.

    5
    « Bemerkenswerter Kurzurlaub »

    In diesem Hotel wird alles geboten was man sich wünscht. Der fertig gestellte Bademantelgang zur Therme krönt das tolle Angebot. Auch kulinarisch wird eine große Auswahl angeboten. Das Personal ist äußert kompetent und freundlich.

    4
    « Sehr angenehmes Hotel »

    Bester Service, und über die Ausstattung kann man sich auch wirklich nicht beschweren! King Size Bett ist super! Und der neu gebaute "Bademantelgang" direkt in die Obermaintherme ist auch sehr praktisch! Das Personal ist auch sehr freundlich und hilfsbereit und man wird überall mit einem Lächeln begrüßt, was sehr schön war!

    4
    « Nettes Hotel, große Zimmer »

    Kann das Hotel nur weiterempfehlen, ein kleiner Mangel war die schlechte WLan Verbindung. Lage des Hotels ist sehr ruhig, richtig zum entspannen. Das Vitus Spa ist auch sehr empfehlenswert, die kostenlose Tiefgarage und das Wellness bereich macht das Hotel sehr sympathisch.

    5
    « Tolles Hotel in schöner Gegend »

    Ein wirklich angenehmer Aufenthalt in einem tollen Hotel war das. Unser Zimmer war groß, nett eingerichtet und mit Balkon. Dazu quasi vor der Haustür Banz, Vierzehnheiligen und der Staffelberg sowie jede Menge Biergärten. Was will man mehr? Natürlich den direkten Zugang ins Schwimmbad und kostenlos ist das auch noch.

    4
    « Absolutes Wohlfühl-Hotel »

    Dieses Hotel ist wirklich toll. Die Zimmer sind sehr groß, toller Blick, neue Einrichtung. Hier lässt es sich wirklich wohlfühlen. Angenehm ist auch der im Preis inbegriffene Thermenbesuch für 3h. Das Essen war am Abend (großes Buffet) sehr lecker und auch das Frühstück war sehr reichhaltig. Das Personal war sehr freundlich, ob an der Rezeption oder im Restaurant. Zu beachten wäre das durchschnittliche Alter des Publikums. Dies ist doch in einem sehr erhöhten Alter. Aber wem das egal ist, fühlt sich dort garantiert wohl. Wir können es in jedem Fall weiter empfehlen!

    5
    « Wohlfühl-Hotel der Spitzenklasse »

    Sehr freundliches und sehr hilfsbereites Personal während des gesamten Aufenthaltes. Sehr saubere Zimmer und überhaupt ist dieses Hotel u.a. in puncto Sauberkeit nicht zu übertreffen...SUPER!! Sehr gutes Frühstücksbuffet und auch die Abendkarte im Restaurant lässt keine Wünsche offen. Sehr große Zimmer und sehr ruhig. Die Anbindung zur Sole-Therme-Bad durch den Bademantelgang ist ganz toll!!!Rundum ein ganz gelungener Kurzurlaub. Wir kommen wieder.

  • 3
    « Hotel mit so und so Charakter »

    Wer in diesem Best Western Hotel absteigt sollte sich darüber bewusst sein, dass hier verschiedene Personengruppen absteigen. Es gibt sowohl Geschäftsreisen, als auch Gruppen von Personen mittleren Alters die eine Gesundheitswoche mitmachen als auch älteres Publikum die im Rentnerdasein die Therme von Bad Staffelstein nutzen. Dieser Colour trifft man dann auch morgens am Frühstücksbuffet - mehr oder weniger orientiert. Das Hotelpersonal ist sehr freundlich und engagiert (bis auf das etwas langsame und begriffsstutzige beim Frühstück). Die Zimmer sind top eingerichtet, bieten reichlich Platz und haben gute Betten. Ich habe hier bislang jedes Mal sehr gut schlafen können. Es gibt auch einen großen Flachbildfernseher den man bequem zwischen den verschiedenen Positionen passend zurecht schieben kann (Bett, Sitzecke, Schreibtisch). Seit Frühjahr 2016 ist es als Hotelgast möglich die Therme der Obermaintherme für 3 h gratis zu besuchen. Das habe ich dieses Mal ausprobiert und muss sagen, dass ich (44 Jahre) durch meinen Besuch den Altersdurchschnitt der Therme ganz deutlich nach unten gedrückt habe. Dort war sonst fast niemand unter 60 Jahren. Das ist schon etwas schräg. Das Hotel selbst hat auch einen kleinen Pool der aber bei höherer Außentemperatur viel zu warm ist. Dafür kann man die verschiedenen Saunen im Hotel ganz gut gratis nutzen. Die Übernachtungspreise sind für diese strukturschwache Region dann doch recht hoch (mind. 100 Euro/Nacht). Das würde theoretisch auch günstiger gehen.

    4
    « Nice Hotel in a nice quite area close to Bamberg »

    Schönes ruhiges Hotel in Bad Staffelstein, idyllisch gelegen mit direkter Anbindung an die Obermain Therme. Schöne Wanderwege und eine reizvolle Landschaft laden zum erholen ein. In mittelbarer Nähe liegt zudem die Stadt Bamberg die mit ihrem mittelalterlichen Charme lockt

    5
    « So soll es sein! »

    Vom sehr freundlichen Empfang über die großen, schönen Zimmer, über die hellen, sehr sauberen Badezimmer bis hin zum schönen und reichhaltigen Frühstücksbüffet - - alles da und genau so, wie es sein sollte! Absolutes Highlight: Der Skywalk, der direkt zur benachbarten Obermain-Therme führt.

    4
    « Biz and Wellness »

    Modernes Hotel mit prima Wellnessangebot. Kann man für Geschäftsreisen oder einen privates Wochenende nur weiterempfehlen. Mit der nenen Anbindung an das öffentliche Schwimmbad durch einen Bademantelgang bietet es auch für Familien mit Kindern einen sicheren Aufenthalt

    5
    « Wenn man mal die Seele baumeln lassen will, ist hier genau der richtige Ort dafür! »

    Wir kommen pro Jahr mindestens einmal ins Kurhotel und genießen die großen Zimmer, das herrliche Frühstück und manchmal auch das Abendessen, so wie vor wenigen Tagen. Dadurch, dass der "Bademantelgang" in die angrenzende Therme nun fertig ist und pro Tag auch drei Stunden Thermenbesuch im Preis mit drin ist, hat man viel Zeit und Mühe gespart. Man kann sich schon im Zimmer umziehen und dann einfach durch den Gang in die Therme kommen. Das ist eine tolle Leistung des Hotels. Dazu kommt noch, dass es eine neue Schließanlage gibt, mit der man auch diesen tollen Gang passieren kann. Bitte weiter so!

    4
    « Im Sommer wirklich schön ! »

    Das ist ein gut organisiertes und sauberes Hotel - keine Frage. Vor allem haben wir sämtliche Mitarbeiter als überdurchschnittlich hilfsbereit empfunden. Während eines Aufenthalts im letzten Winter haben sich dennoch recht viele Gäste vor der Tür beklagt, dass es keinen einigermaßen beheizten Raucherbereich gibt. Niemand hatte so recht darauf Lust, draußen in der Kälte zu stehen. Bei dem Hochsaisonpreis über Weihnachten empfanden das wohl recht viele Menschen als deutliches Manko. Die Mitarbeiter übrigens auch.

    3
    « Schöner Schwimmbad-Saunabereich »

    Wir haben das Hotel gewählt wegen des Saunaangebots und der Möglichkeit, direkt in die Obermainterme zu gehen. Leider war der Bademantelgang noch nicht geöffnet. Grund für die Buchung war, dass die Saunen ab 07:30 in Betrieb sein sollten, was ein nicht üblicher Service wäre. Leider hatte die finn. Sauna auch um 10:00 noch weniger al 60°. Die Biosauna aber und das Dampfbad haben funktioniert. Schöner Ruhebereich, schönes Schwimmbad. Besonders gut hat und die Auswahl sehr guter Peelingsalze für das Dampfbad gefreut.

    4
    « Alles in allem ein schöner Aufenthalt... »

    Die Lage des Hotels erinnert eher an ein Gewerbegebiet - dazu trägt auch die riesige Kurklinik in unmittelbarer Nachbarschaft bei. Erst mal angekommen, fiel uns ein unangenhmer Geruch des ansonsten sauberen Zimmers auf, der aber am nächsten Tag verschwunden war - die Rezeptionistin interessierte sich nicht wirklich dafür. Das Essen im Restaurant fiel qualitaiv sehr unterschiedlich aus, des Öfteren wurde hier wohl mit Fertigsaucen gearbeitet - die Salate waren hingegen sehr lecker, wenn auch übersichtlich in der Grösse. Das Frühstück - welches wir auf dem Zimmer eingeommen haben, war ausgezeichnet und mit viel Liebe angerichtet. Naturgemäss war der Altersdurchschnitt der Gäste eher doch- ist ja auch ein Kurhotel. Besonders hervorzuheben sind der Pool und der neue und moderne Wellnessbereich - wirklich sehr schön, allerdings könnte das Wasser 2-3 Grad mehr vertragen. Meiner Frau war es schlichtweg zu kalt zum Schwimmen. Beschauliches kleines Städtchen und viele schöne Ausflugsziele in der Umgebung. Insgesamt waren wir zufrieden und würden auch nochmal wieder kommen.

    4
    « Gute Adresse »

    Das Hotel ist wirklich eine gute Adresse wir waren 3 Nächte mit unseren Kleinen (9Monate) und der Service war top. Außerordentlich kinderfreundlich sehr angenehm. Wir waren ab Neujahr zum Wellness hier war das Hotel komplett ausgebucht aber das störte nur wenig, es waren sehr viele Stammgäste (vor allem Leute mit Tagesfreizeit) aber auch das störte nicht weiter. Essen war soweit ok, aber nicht ausgezeichnet(die Wurst vom Frühstück war nicht mein Geschmack aber die Auswahl lies keine Wünsche offen, das Buffet am Neujahrstag hat mich auch nicht überzeugt, aber die 3 Gänge Menüs an den Folgetagen waren top, auch der Kuchen am Nachmittag war sehr gut). Besonders erwähnenswert war die freundliche und zuvorkommende Art des Personals und des Geschäftsführers. Preis-Leistung war in Ordnung wobei uns der Unterschied zwischen 4* und 4*S (z.B. Im bayerischen Wald) schon aufgefallen ist.

    3
    « Kleine Schwächen »

    Zuerst einmal muss man die Zimmerwahl beachten, ich fühle mich ein wenig "veralbert". Ich habe die beste Kategorie "Deluxe Suite" gebucht und auch bezahlt. Jedoch habe ich noch nie erlebt das die beste Zimmer Kategorie im Erdgeschoss liegt, andere Zimmer einen größere Patio haben und der direkte Ausblick auf den ca. 50m entfernte Klinikbau fällt. Des Weiteren ist die Badgröße einer "Deluxe Suite" mit 180€ pro Nacht nicht angemessen. Leider hat das an der Rezeption keinen interessiert und es wurden nur ausreden (spät gebucht, etc.) präsentiert, hier wäre vielleicht ein kleiner Nachlass passender und ehrlicher gewesen. Ansonsten war das Hotel durchaus O.K. . Der Wellnessbereich mit großem Pool und Saunabereich war sehr gut und ist selten zu sehen. Das Frühstück in dieser Hotelkategorie ist angemessen und in Ordnung.

  • 4
    « Super Hotel »

    Von der Tiefgarage bis zur Sauna, vom Bett bis zum Frühstück war alles rundherum in Ordnung. Ein sehr sauberes Hotel, mit sehr nettem Personal. Es mangelte wirklich an nichts, außer dass unser Zimmer beim Betreten nach kaltem Rauch stank, obwohl es eigentlich ein Nichtraucherzimmer sein sollte. Das war aber auch schon das einzig unangenehme am ganzen Hotel. Ansonsten sehr empfehlenswert.

    5
    « Ausgezeichnet »

    Das Best Western Kurhotel an der Obermaintherme in Bad Staffelstein gefällt uns immer wieder sehr gut. Alle Mitarbeiter sind außerordentlich freundlich und kompetent. Das Hotel als gesamtes Arrangement ist ohne Einschränkung weiterzuempfehlen. Die zentrale Lage und der zukünftige Bademantelgang zur Obermaintherme sind besonders hervorzuheben. Das Hotel bietet für jeden Geschmach etwas.

    3
    « Überraschend enttäuscht »

    Die vielen sehr guten Bewertungen hier, ließen uns einiges erwarten und zuerst schien es auch so, als würden wir nicht enttäuscht. Der Empfang war freundlich, das Hotel gepflegt, wenn auch eher altbacken. Das Zimmer riesig und sauber. Bis hierhin waren wir vollkommen zufrieden. Etwas schade die vollkommen bunt zusammen gewürfelten Blumentöpfe in den Treppenhäusern und die alten Sessel in den Fluren, das ist etwas, das man mit wenigen Handgriffen schöner gestalten könnte. Das SPA war so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Kleine Details wie Äpfel und Decken machten den Ruhebereich gemütlicher. Die Saunen sind ein Traum. Super auch hier die verschiedenen Peelingsalze, das habe ich selbst in deutlichen teureren Hotels noch nicht gesehen. In diesem Bereich gab es wirklich nur ein paar kleine Mankos, über die man aber hinweg sehen kann - Pool und Ruhebereich sind etwas zu kalt für ein Wellnesshotel und Wechselhandtücher. Diese hätte man sicherlich bekommen, hätte dann aber aus dem Wellnessbereich raus, über den Flur auf die andere Seite zum eigentlichen SPA. SPA-Mitarbeiter sehr freundlich und die Massagen ein Traum. Hier alles super liebevoll und sehr modern gestaltet. Schön auch, dass es auch für Kurzentschlossene noch jede Menge freie Termine gab. Vor dem SPA hatten wir noch einen Tisch im Restaurant reserviert und dabei zu unserer großen Enttäuschung erfahren, dass das Gourmetrestaurant mittlerweile Montag und Dienstag geschlossen ist - davon erfährt man auf der Webseite des Hotels und auch im Buch auf dem Zimmer nichts! Das an sich war nicht so tragisch gewesen, denn das Hotel verfügt ja über ein weiteres a-la-carte-Restaurant. Dachten wir zumindest. Denn als wir dort ankamen, mussten wir leider feststellen, dass es dort Büffet gab und zwar ausschließlich. Die einzige Alternative: Abendessen von einer Barkarte an kleinen Tischen in der Bar. Na toll! Notgedrungen haben wir uns für das Büffet entschieden, obwohl wir überhaupt keine Büffetesser sind. Es stellte sich als großer Fehler heraus. Die Karte an sich war sehr blumig geschrieben und irgendjemand musste hier unglaublich viel Fantasie besessen haben. Die Auswahl an Blattsalaten stellten sich als ein paar einzelne Blätter in einer ansonsten leeren Schüssel heraus, die Antipasti kann man alle genau so in jedem Supermarkt kaufen und auch die anderen Feinkostsalate haben wir nicht gefunden. Dafür jede Menge aus der Dose. Thunfisch, Mais etc. Die Räucherfischauswahl bestand aus drei Scheiben Lachs, Terrine und Rollmops (Räucherfisch?). Einzig die Wurstplatte und das Brot konnten überzeugen. Die Hauptgänge waren schon auf der Karte nicht der Knaller und schmeckten auch nicht besser. Der Fisch schien schon stundenlang in seinem Sud zu schwimmen und sah schon nicht mehr appetitlich aus. Das Dessert ähnelte wieder der Vorpeise. Die allerlei Cremes von fruchtig bis schokoladig stellten sich als 2 Fruchtcremes heraus und Tiramisu ohne Kakao. Von Schokolade keine Spur. Die angekündigten Kuchen und Souffles waren ebenso mager. Souffles gab es erst gar nicht. Vielleicht war das Büffet um halb acht aber auch schon einfach leergegessen. Wir jedenfalls verzichteten auf das Dessert. Nach einem Hinweis, dass wir das Dessert ausgelassen haben und die vorherige Aussage, dass man uns auch alle Komponenten einzeln berechnen könnte, erfolgte eine Rechnung über den gesamten Büffetpreis und ich muss ehrlich sagen, dass dieser für die gebotene Leistung vollkommen überzogen war. Traurig. Leider konnten wir auch beim Frühstück ähnliches feststellen. Es gab genau eine Servicekraft und einen Eierkoch, was dazu führte, dass man ewig auf Getränke und Tellerabräumen warten musste, was definitiv nicht die Schuld der Servicekraft war sondern einfach falsche Personalplanung. Das Frühstück leider wieder einigermassen enttäuschend. Wurst- und Käsewauswahl ok. Brötchen waren grauenhafte Aufbackbrötchen. Die süße Auswahl bestand aus ganz einfachen Croissants und glutenfreinem Kuchen. Na ja. Auf Saft mussten wir leider auch großteilig verzichten, weil die arme Servicekraft mit dem Nachfüllen nicht hinterher kam. Was bleibt ist der Eindruck eines Hotels, dass leider nicht das hält was es verspricht und in der Gastronomie starken Aufholbedarf hat, denn besonders wenn man ein Gourmentrestaurant im Hause betreibt, erwartet der Gast viel von einem. Die Nachbearbeitung unserer Reklamation ist leider auch nicht sonderlich zufrieden stellend. Man geht ständig davon aus, dass wir nochmal wiederkommen...

    5
    « Es war alles in Ordnung »

    Ich komme nun seit über vierzieg Jahren nach Bad Staffelstein, habe aber das erste Mal im Best Western Kurhotel übernachtet. Natürlich liegt es preislich weit über den Pensionen und Gasthöfen in der Gegend, aber man bekommt auch so einiges dafür geboten. Eigentlich weiß ich auch gar nicht was ich schreiben soll. Denn die meisten schreiben ja, wenn sie etwas zu beanstanden haben, und genau das habe ich nicht. Es war perfekt.

    4
    « Sehr zu empfehlen - mit kleinem Manko »

    Ich habe in diesem Hotel 1 Woche verbracht, um täglich in der Obermaintherme Solebäder zu nehmen und mich behandeln zu lassen. Das Hotel wurde offensichtlich bis vor ca. 1 Jahr von einer großen Eigentümer/Investoren-gemeinschaft geführt. Dann hat man sich unter das Dach der Best Western Gruppe begeben. Das Hotel ist von der DEHOGA mit vier Sternen eingestuft, wobei man ja wissen muss, dass z.B. ein Hallenbad oder eine 24 Std. besetzte Rezeption schon diese 4 Sterne einbringt. Leider zählt bei der DEHOGA die Dienstleistung als solche überhaupt nicht. Dazu kann also das Hotel nichts. Zur Zeit wird vom Hotel zur Obermaintherme ein Bademantelgang gebaut - der Betonrohbau ist fertig. Das wird sicher eine gute Sache, zumal dann der Fußweg hinüber zum Bad sehr verkürzt wird. Der Empfang im Hotel ist freundlich. Die Zimmer (ich hatte ein Superior Einzelzimmer gebucht) sind selbst als Doppelzimmer groß, zweckmäßig und auch gemütlich eingerichtet. WLAN funktioniert kostenfrei auch im Zimmer. Ein Flachbildfernseher mit großer Programmauswahl ist vorhanden. Ein kleiner Balkon war vorhanden. Das "normale" Restaurant kann nur zu Frühstückszeiten hin und wieder keinen Tisch anbieten - das wird aber innerhalb weniger Minuten gemanaged. Das Frühstücksbuffet ist sehr umfangreich und von guter Qualität. Man bekommt auch Rühreier und frisch gebratene Spiegeleier. Außer den hinlänglich bekannten Wurstsorten bekommt man hier auch die guten fränkischen Wurstwaren, die sich von den in Oberbayern meist angebotenen Wurstwaren lobenswert unterscheiden. Eine Besonderheit ist das Frühstück bis 23 Uhr. Ich habe es zwar nicht selbst ausprobiert, aber die Idee ist nicht schlecht, wobei die Restaurantöffnung nur bis 21 Uhr geht (????). Da das "Grundrauschen" im Hotel auch durch Seminare gewährleistet ist, sind oft größere Bereiche des Restaurants reserviert. Während meiner Anwesenheit wechselten "Büffetabende" mit a-la-carte-Abenden ab. Das geht in Ordnung. Die Büffets sind, was Vor- und Hauptspeisen betrifft gut ausgestattet. Es gab als Vorspeise auch Räucherlachs in größeren Mengen. Der war allerdings von der billigen Sorte: sehr fett und salzig - das könnte man besser machen. Als Hauptspeisen werden in der Regel wohl ein Fleisch- und ein Fisch-gericht angeboten. Auch für Veggi ist gesorgt. Das Dessertangebot ist in Ordnung. Der Preis von 28,- € für das Büffet ist für ein Hotel dieser Güte ebenfalls in Ordnung. Das Angebot an Steaks ist gut - allerdings ist mir passiert, dass ich ein Steak "rare" dann als "gut medium" bekam - das musste leider zurück gehen. Die angebotene Pfeffersoße ist eher eine helle und dicke Mehlsoße mit ein paar grünen Pfefferkörnern drin - eher abzuraten! Die Qualität des Fleisches allerdings war gut - ein richtig gebratenes Stück Fleisch war dann auch in Ordnung. Das Angebot auch an offenen Weinen ist sehr gut und bietet für jeden etwas. Sogar einen Brunello di Montalcino (für € 38,- die Flasche) habe ich dort entdeckt. Wenn man diesen bekannten Wein schon mal in der Toskana getrunken hat, weiß man, dass die Preise für dieses Tröpfchen schon mal bis zu € 120,- / in Ausnahmefällen sogar bis € 300,- gehen. Neben dem "normalen" Restaurant unterhält des Kurhotel in Bad Staffelstein nach das Spezialitätenrestaurant "Von Scheffel". So weit ich weiß, hat der Herr von Scheffel wohl das Lied der Franken erstellt. Das Gourmetrestaurant ist sehr viel angenehmer und die Tische sind professionell eingedeckt. Reservierung scheint hier sinnvoll! Die Karte ist, wie in einem Gourmetrestaurant üblich, nicht zu lang, bietet aber mit Salaten, Suppen und Hauptspeisen eigentlich für jeden etwas. Ich habe dort "Gebratene Jakobsmuscheln mit Zitronenrisotto" für € 14,50 gewählt. Das Risotto war hervorragend - die zwei kleinen Stückchen Jakobsmuschel hätte man vielleicht durch eine dritte ergänzen können, aber es ist ja auch eine Vorspeise. Aus der Küche kam das Amuse Gueule auf einem Löffel in guter Qualität und "augenfreundlicher" Aufmachung. Als Hauptgericht habe ich das dort angebotene "Irish Hereford Steak" als Rumpsteak mit 300 gr. für € 39,50 gewählt. Gegenüber dem Vorabend im Hauptrestaurant kam das Steak auch wirklich rare. Allerdings muß man alle Beilagen extra bestellen. Auf die dickliche, nach nichts schmeckende Pfeffersoße habe ich begreiflicherweise verzichtet und dafür Kräuterbutter und gebratene Champignons für zusammen € 4,50 gewählt. Ohne Bestellung bekam ich zum Steak auch 3 verschieden Salzarten mit einer Erklärung durch den Service. Das war eine Besonderheit und wertet das Restaurant durchaus auf. Die Weine sind vergleichbar bzw. die gleichen wie im Hauptrestaurant. Der dafür verlangte Preis war angemessen. Das Dessertangebot ist klein aber fein. Der Wagen mit Spirituosen war ausreichend bestückt. Die dort angebotenen Obstsbrände (z.B. Waldhimbeere oder Williams Christ) waren hervorragend und auch vom Preis her angemessen. Nach einem angenehmen Abend möchte man dann noch einen Absacker in der Bar nehmen. Davor ist zu warnen. Es handelt sich um die Kreuzung einer Stehbierkneipe mit einer Sportsbar incl. Fußball-Fernsehen. Den Bartender hat man gespart - der absolute Tiefpunkt sind aber die angebotenen Drinks! Diese sind fertig in Flaschen und scheinen eher von Bayer Leverkusen zu kommen. Selbst ein (gemixter) Whisky-Sour war eigentlich nicht zu genießen! Diese Bar ist weder gemütlich, noch zu empfehlen, sondern einfach unterirdisch! Also ist ein Absacker in diesem Hotel nicht möglich, es sei denn, man möchte nur ein oder zwei Bierchen trinken. Das Hotel verfügt über einen großen Wellness-Bereich mit einem großen Indoor-Pool, finnischer Sauna, Dampfbad und Infrarot-Kabine. Sogar ein Eisbereiter ist vorhanden. Man kann im Wellnessbereich auch div. Anwendungen vereinbaren - teilweise muß dazu aber das Personal extra ins Hotel kommen. Das ist insoweit verständlich, als eigene Kräfte wohl nicht ausgelastet sein dürften. Auch ein gut eingerichteter Fitnessraum ist vorhanden. Die Gäste bewegen sich im Alter eher an oder oberhalb des Rentenalters - das sollte man wissen, aber das muß ja auch ein jüngeres Paar z.B. nicht stören. Fazit: Das Best Western Plus Kurhotel in Bad Staffelstein ist ein sehr gutes Hotel mit gut geschultem Personal - abgesehen von kleinen Ausreißern. Sowohl Zimmer als auch Freizeitbereiche sind gut bis sehr gut - abgesehen von der "Bar". Die Nähe zur Obermaintherme wird mit dem Bademantelgang einfach. Wenn man ein eher ruhiges Hotel sucht, dann ist man hier gut aufgehoben.

    5
    « bade urlaub »

    Wir waren vom 10.10.2015-14.10.2015 im Hotel und es hat uns sehr gut gefallen,und können dieses Hotel nur weiter empfehlen zimmer sehr sauber HP und Frühstück waren erste Sahne das preisleistungsverhältnis stimmt

    4
    « Toller Wellnessbereich »

    Gutes Hotel, mit schönen Zimmern. Tolles Frühstücksbüffet und schöner Wellnessbereich. Gute Lage um die Umgebung - Oberfranken - zu erkunden. Das Menue im Restaurant ist sehr auf die älteren Kurgäste abgestimmt, aber qualitativ in Ordnung. Einziges Manko, die Zimmer sind im Sommer sehr stickig/warm.

    5
    « Wir kommen sicher wieder »

    Schöne große Zimmer, sehr sauber,sehr nettes Personal. Das Frühstück ist famos, Gegessen haben wir meistens in einer der zahlreichen Brauerei Gaststätten.(sehr deftig und günstig ) Das Highlight in diesem Hotel ist der Spa Bereich und der kurze Weg in die Obermain Therme.

    4
    « Wir haben uns wohlgefühlt »

    Wir nutzen das Hotel sehr gerne für einen Kurzurlaub um zu entspannen. Die großen Zimmer, das tolle Frühstück und der schöne Wellnessbereich begeistern uns immer wieder. Tagsüber stört der Baulärm etwas. Wenn aber der neue Laubengang zur Therme fertiggestellt ist, dann gibt es noch einen weiteren Pluspunkt.

    5
    « Ich war als Single in diesem Hotel und hab mich sehr wohlgefühlt und mich erholt. Danke »

    Ich war im letzten Jahr schon mal in diesem Hotel und es hat mir sehr gut gefallen. Ich hatte damals ein Raucherzimmer. So eines benötige ich jetzt ebenfalls wieder. Ich hoffe das ist in meine Buchung mit eingeflossen. Ich freue mich schon jetzt sehr auf meinen Aufenthalt dort. Es war sehr ruhig und ich konnte mich gut erholen. Auch die Obermaintherme war ganz in der Nähe und das war sehr angenehm. Und wenn man irgendwann direkt vom Hotel in die Therme gehen kann, dann ist das ja wundervoll. Da kann mann direkt im Bademantel dahin gehen. Ich finde dies einfach klasse.

  • 5
    « Toller Urlaub »

    Wir hatten einen tollen Urlaub im Best-Western PLUS Kurhotel an der Obermaintherme in Bad-Staffelstein. Wir fanden super freundliche- und qualifizierte Mitarbeiter vor. Die Zimmer waren sehr groß, schön eingerichtet und suuuuuuuper sauber. Sogar an unseren Hund wurde gedacht und ein extra "Hundebett" zur Verfügung gestellt. Die Betten waren wirklich gut und wir haben geschlafen wie die Engel :-) Es gab nichts zu meckern... So macht Urlaub Spass. Jederzeit wieder.

 

Anfahrt zum Hotel ...

alle Richtungen

·Bei Anreise mit dem Auto: Bad Staffelstein hat eine direkte Verbindung zur Autobahn A 73. Die Städte Bamberg, Nürnberg, Würzburg und Bayreuth sind bequem über Autobahnen in alle Richtungen erreichbar. Das BEST WESTERN PLUS Kurhotel an der Obermaintherme ist direkt über die Abfahrt Bad Staffelstein-Kurzentrum zu erreichen. Folgen Sie der Ausschilderung Kurzentrum-Obermaintherme. Nach etwa 4 Minuten erreichen Sie das Hotel, das direkt vor der Therme im Grünen liegt. Aus Richtung Flughafen/Bahnhof: Aus Richtung Süden: Nehmen Sie vom Flughafen Nürnberg die U-Bahnlinie 2 zum Nürnberger Hauptbahnhof. Von hier aus können Sie den Zug nach Bad Staffelstein nehmen. Das Hotel befindet sich gegenüber v...

mehr anzeigen
 

Weitere Best-Western-Hotels in der Nähe